Deutsch English
28.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-06-13

Toney nicht gegen Hopkins?

Der Kampf zwischen James Toney und Bernard Hopkins scheitert jetzt anscheinend doch

Eigentlich schien alles klar zu sein. Am 9. August sollte der amtierende IBF-Champion im Cruisergewicht James Toney seinen Titel gegen den uneingeschränkten Weltmeister im Mittelgewicht Bernard Hopkins verteidigen. Doch jetzt wurde der Fight für den geplanten Tag in Las Vegas erst einmal abgesagt. Dem amerikanischen Pay-TV-Sender HBO wurde die Sache zu heiß.
Grund der Absage sind Unstimmigkeiten im finanziellen Bereich zwischen Don King und seinem Athleten Bernard Hopkins. Der Mittelgewichtler sollte dem Promoter amerikanischen Medienberichten nach 500.000 US-Dollar der zugesicherten Börse überlassen, damit sich das Zustandekommen des Kampfes für King besser rechnen würde. Doch der 38-Jährige, der 42 Siege und ein Unentschieden in 46 Profifights erreichte, lehnte ab.
Der 34-jährige James Toney wird sich deshalb jetzt nach einem anderen Gegner umsehen. "Ich glaube nicht, dass der Fight in absehbarer Zeit neu angesetzt wird. Wir werden nicht auf Hopkins warten. Wir werden weiter in Bewegung bleiben und gegen Leute antreten, die auch kämpfen wollen", sagte der amerikanische Cruisergewichtler. Toney, der 66 Siege und zwei Unentschieden in 72 Profikämpfen erboxte, hatte sich den IBF-Gürtel im April mit einem Sieg gegen Vassili Jirov gesichert.