Deutsch English
01.11.2014
Top-Thema

Culcay verteidigt EM-Titel!

"Golden Jack" trifft in der Oldenburger EWE Arena auf Spanier Varon

Doppel-WM in Oldenburg!

IBF-Champion Hernandez verteidigt Titel am 6. Dezember gegen Afolabi

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2004-01-26

Titel bleibt bei Pacquiao

Weitere Resultate der Boxkampfpaarungen in Memphis

Im Rahmen des großen Aufeinandertreffens von Lennox Lewis und Mike Tyson gab es in der Nacht von Samstag auf Sonntag natürlich in der Pyramid-Arena von Memphis im US-Bundesstaat Tennessee ein umfangreiches Boxsportprogramm.

Der IBF-Weltmeister im Super-Bantamgewicht Manny Pacquiao verteidigte dabei seinen Titel gegen den 33-jährigen Kolumbianer Jorge Eliecer Julio durch einen technischen K.o.-Sieg in Runde zwei. Nach 1 Minute und 9 Sekunden stoppte der Ringrichter den Fight, nachdem Julio vom 23-jährigen "The Destroyer" bereits zum zweiten Mal zu Boden geschickt wurde. Für den Titelverteidiger Pacquiao war es der 34. Sieg im 37. Profikampf.
Ein echtes Highlight war auch der Sieg vom ehemaligen WBA-Super-Federgewichtschampion Joel Casamayor aus Kuba. Der 30-Jährige erreichte gegen Juan Arias aus Mexiko seinen 27. Sieg bei einer Niederlage. Er gewann durch technischen K.o. in der achten Runde und verließ den Ring somit zum 17. Mal vorzeitig als Sieger, nachdem er den Fight überlegen geführt hatte und die Ecke seines 32-jährigen Kontrahenten das Handtuch warf.
Der 25-jährige Jeff Lacy aus St. Petersburg, Florida, behielt im Super-Mittelgewicht gegen den 33-jährigen Kevin Hall die Oberhand. Durch einen technischen K.o.-Sieg in Runde drei blieb der Amerikaner auch im 10. Profikampf ungeschlagen. Im Schwergewicht erreichte Malik Scott aus Philadelphia gegen den 39-jährigen Dan Ward seinen 11. Sieg und blieb durch den einstimmigen Punktsieg weiter ungeschlagen.
Gleich dreimal schickte David Starie aus England im Super-Mittelgewicht seinen Gegner Ron Martinez in der ersten Runde zu Boden und holte durch einen technischen K.o. seinen 30. Sieg im 32. Profifight. Erfolge gab es auch für Rico Hoye im Halbschwergewicht gegen George Klinesmith (durch technischen K.o. in Runde zwei), für Cornelius Bundridge aus Detroit gegen Anthony Bowman und Nedal Hussein im Super-Bantamgewicht gegen Ronnie Longakit durch einstimmige Punktsiege.