Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-04-14

Taylor im zweiten Versuch

Shannan Taylor sichert sich den Titel des Australischen Meisters

Im zweiten Versuch hat es geklappt. Der neue Australische Meister im Super-Mittelgewicht heißt Shannan Taylor. Der eigentliche Halb-Mittelgewichtler nahm am Freitag in Penrith, Australien, seinem Landsmann Marc Bargero den Titel ab. Beide Kontrahenten standen sich schon einmal im Februar gegenüber. Damals hatte Bargero nach einem technischen Unentschieden in der sechsten Runde den Titel behalten.
Auch dieses Mal war das Ringgefecht, welches von Ringrichter Brian Mc Mahan geleitet wurde, äußerst dramatisch. Taylor dominierte die ersten Durchgänge mit seinen rechten Händen und seinen Treffern auf den Körper. Doch ab der sechsten Runde drehte der bisherige Titelträger auf. Der Rechtsausleger versuchte, mit seiner Linken und Rechten zum Erfolg zu kommen. Am Ende des Fights werteten zwei Punktrichter mit 117:113 und 115:113 für den 30-jährigen Taylor, ein Wertungsrichter hatte hingegen Bargero mit unglaublichen 119:111 vorne gesehen.
Für den neuen Australischen Meister im Super-Mittelgewicht war es der 32. Sieg bei drei Niederlagen und zwei Unentschieden. Ursprünglich hatte der WBA-Weltranglistenzehnte im Halb-Mittelgewicht den Anlauf auf die höhere Gewichtsklasse unternommen, um vielleicht später gegen Anthony Mundine antreten zu können. Diese Planungen scheinen sich jedoch erst einmal zerschlagen zu haben. Deshalb will der Titelträger zukünftig wieder seine Kämpfe im Halb-Mittelgewicht bestreiten. Der unterlegene Marc Bargero (34) hat jetzt 32 Siege, elf Niederlagen und drei Unentschieden in seinem Kampfrekord zu Buche stehen.