Deutsch English
28.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2008-05-03

Szenenapplaus für Abraham

Minutenlanger Beifall für Film mit Arthur Abraham und Ulli Wegner

Uraufführung des Dokumentarfilms "Es geht um alles" in Schwerin: Am Mittwochabend wurde der Streifen beim 18. Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern erstmals einem großen Publikum vorgestellt. Zahlreiche Produzenten, Filmkritiker und Zuschauer waren in den voll besetzten Saal des Festivalkinos Capitol gekommen, um das Werk von Regisseurin Nina Pourlak, Kameramann Sebastian Lempe und Sounddesigner Juri von Krause zu begutachten.

Arthur Abraham und Ulli Wegner zu Gast beim Filmkunstfest in Schwerin
Die Resonanz war überwältigend. Nachdem es schon während des Films zu Applaus auf offener Szene gekommen war, durften sich die Macher der Dokumentation nach Ende des 94-minütigen Streifens über einen minutenlangen Beifall des Publikums freuen. Das machte auch Erfolgscoach Ulli Wegner und IBF-Weltmeister Arthur Abraham glücklich, die extra ihr Trainingslager in Samnaun (Schweiz) unterbrochen hatten, um bei der Uraufführung in Schwerin dabei zu sein.

IBF-Champion Arthur Abraham sah sich zum ersten Mal auf großer Leinwand
"Da bekommt man schon ein bisschen Gänsehaut", gab King Arthur offen zu, "sich selbst auf einer großen Kinoleinwand zu sehen, das ist schon eine besondere Sache. Wenn den Menschen dann noch gefällt, was sie sehen, dann ist das auch für mich selbst als Protagonist ein Zeichen der Anerkennung, über das ich mich sehr freue." Ab dem 15. Mai wird der Streifen der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dann kommt "Es geht um alles" in die deutschen Kinos.
Fotos: Andreas Taruttis