Deutsch English
07.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-10-28

Sylvester bezwingt Aramian

Sebastian Sylvester sichert sich mit einem Erfolg über Roman Aramian die Internationale Deutsche Meisterschaft im Mittelgewicht

Der Greifswalder Sebastian Sylvester ist neuer Internationaler Deutscher Meister im Mittelgewicht. Der 23-Jährige gewann das Aufeinandertreffen gegen den Koblenzer Roman Aramian am Samstagabend einstimmig nach Punkten und feierte damit seinen 11. Sieg im 12. Profifight. Im Sportcenter Jumps in Berlin werteten die Punktrichter mit 99:91, 100:90 und 100:90 für den neuen Titelträger.
Vor 800 Zuschauern überzeugte Sylvester mit einer guten Leistung. Zwar versuchte Aramian schon in der Anfangsphase von der Ringmitte aus Druck auszuüben, doch der Herausforderer brachte seine Hände häufiger ins Ziel. Auch in der Folge war es der von Manfred Gebauer in Berlin trainierte Athlet, der den Kampf mit seinen schnell geschlagenen Kombinationen bestimmte.
Ab der dritten Runde fand Roman Aramian dann etwas besser ins Geschehen. Dabei konnte sich der 20-Jährige allerdings keine entscheidenden Vorteile erarbeiten, da sein Kontrahent häufig aus der Rückwärtsbewegung heraus punktete. Dabei fiel auf, dass Sylvester immer wieder mit seiner rechten Geraden an den Kopf des Titelverteidigers durchkam. In der Schlussphase versuchte der von Detlef Loritz trainierte Aramian noch einmal das Blatt zu wenden, kassierte aber hierbei zu viele Treffer.
In einem weiteren Ringgefecht des Abends begeisterte der 30-jährige Schwergewichtler Marco Heinichen bei seinem K.o.-Sieg nach 2:20 Minuten der dritten Runde gegen den Kölner Dimitrios Alexoudis (35). Ein Volltreffer mit der Rechten bescherte dem 31 Jahre alten Stefan Baumann aus Dresden nach 1 Minute und 50 Sekunden der dritten Runde einen K.o.-Erfolg gegen Robert "Pit" Dallmann. In der gleichen Gewichtsklasse feierte der Berliner Gene Pukall (28) einen K.o.-Sieg in der zweiten Runde gegen Torsten Schulze.
Im Halbschwergewicht erboxte sich Ibrahim Uzunkaya (28) einen einstimmigen Punktsieg über vier Runden gegen Evgenij Rakk und blieb damit auch im zehnten Profikampf ungeschlagen. Der 22-jährige Super-Mittelgewichtler Kavin Gebhard gewann gegen den an Reichweite deutlich überlegenen Slowaken Stefan Stanko durch technischen K.o. in der vierten Runde. Der Berliner Halb-Mittelgewichtler Mazem Girke kam zu einem Punktsieg über 4 Runden gegen den Thüringer Peter Kluge. Der Halb-Weltergewichtler Andreas Schulz bestritt bereits seinen dritten Profikampf in 21 Tagen und lag nach 4 Runden auf den Wertungszetteln der Punktrichter gegen den 30-jährigen Omid Nosrati aus Mayen vorne.
Für eine Überraschung sorgte der erst 19-jährige Rasto Kovac. Der slowakische Rechtsausleger bezwang den Internationalen Deutschen Meister im Leichtgewicht Muzaffer Tosun aus Berlin über acht Runden knapp nach Punkten. In einem Oldie-Showkampf stiegen zum Abschluss der Veranstaltung der 59-jährige Peter Rieger und der frühere Europameister René Weller (49) in den Ring. Dieses Aufeinandertreffen blieb allerdings ohne Wertung.