Deutsch English
07.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2009-07-13

Super-Six-Turnier offiziell

Pressekonferenz in New York (Fotos: SE und Tom Casino/SHOWTIME)

King Arthur kämpft gegen die besten Super-Mittelgewichtler der Welt

Große Ehre für King Arthur: Der ungeschlagene 29-Jährige wird an dem mit Spannung erwarteten "Super Six World Boxing Classic"-Turnier teilnehmen. Von Oktober 2009 bis Frühjahr 2011 werden sechs der besten Super-Mittelgewichtler der Welt den wahren Champion in Abrahams neuer Gewichtsklasse, dem Super-Mittelgewicht, ermitteln. Am Montag ist das Turnier, das von dem U.S. Pay-TV-Giganten SHOWTIME ins Leben gerufen wurde, offiziell auf einer Pressekonferenz in New York vorgestellt worden. "Das ist eine tolle Sache", freute sich King Arthur. "Es war immer mein Ziel, gegen die besten Boxer der Welt anzutreten. Toll, dass es nun endlich so weit ist. Für die Fans wird es ein echtes Spektakel werden." Abraham, der am Samstag nach zehn erfolgreichen Titelverteidigungen seinen IBF-Mittelgewichtsgürtel offiziell zurückgegeben hatte, trifft in der ersten Runde auf keinen Geringeren als Jermain Taylor.

 

Als zweiter Sauerland-Kämpfer geht der WBA-Champion im Super-Mittelgewicht, Mikkel Kessler, ins Rennen. Ebenfalls dabei sind neben Ex-Weltmeister Taylor auch WBC Super-Mittelgewichts-Weltmeister Carl Froch, Olympiasieger Andre Ward und Nachwuchshoffnung Andre "The Matrix" Dirrell. "Ich bin ja schon lange im Boxsport dabei, aber so ein Turnier hat die Welt noch nicht gesehen", sagte Wilfried Sauerland in New York. "Die Fans können sich auf viele spannende Kämpfe freuen. Am Ende werden wir wissen, wer der beste Super-Mittelgewichtler der Welt ist."

Zusammen kommen die sechs Teilnehmer auf einen beeindruckenden Kampfrekord von 161 Siegen, vier Niederlagen und einem Unentschieden. "Das wird ein tolles Turnier", sagte auch Ken Hershman, der in seiner Funktion als Senior Vice President und General Manager von SHOWTIME Sports großen Anteil daran hatte, die Boxer, Manager und Promoter zusammenzuführen. "Es begann als spektakuläres Konzept, und dank der harten Arbeit von allen beteiligten Parteien werden wir eines der aufregendsten Turniere der Boxgeschichte veranstalten. Das Super-Mittelgewicht ist gegenwärtig die spannendste Gewichtsklasse im Boxen. Und das Super-Six-Turnier wird reihenweise spannende Kämpfe garantieren. Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht."

Ebenfalls revolutionär ist die Tatsache, dass fünf der weltweit führenden Promoter mit SHOWTIME zusammenarbeiten, um das Turnier möglich zu machen. Lou DiBella von DiBella Entertainment, Dan Goossen von Goossen Tutor Promotions, Mick Hennessy von Hennessy Sports, Gary Shaw von Gary Shaw Productions sowie Sauerland Event werden die Kämpfe austragen. Die sechs Kämpfer haben unterschrieben, gegen jeden der fünf anderen Teilnehmer des Turniers anzutreten. Alle Kämpfe sind auf 12 Runden angesetzt. Frochs WBC- und Kesslers WBA-Titel werden zu Beginn auf dem Spiel stehen.

 

In den ersten drei Runden der Gruppenphase wird jeder Kämpfer in den nächsten zwölf Monaten gegen drei unterschiedliche Gegner antreten, um Punkte zu sammeln. Gepunktet wird wie folgt: 

Sieg - 2 Punkte (1 Bonuspunkt für KO/TKO), Unentschieden - 1 Punkt, Niederlage - 0 Punkte. 

Nach der dritten Runde der Gruppenphase erreichen die vier Kämpfer mit den meisten Punkten das Halbfinale, die beiden mit den wenigsten Punkten scheiden aus (bei Punktgleichheit gibt es einen Tiebreak-Mechanismus). Die Sieger der Halbfinals werden ins Finale einziehen, das im Frühjahr 2011 stattfinden wird. Der Sieger erhält die Super Six World Boxing Classic Trophäe. Die Kämpfe finden sowohl in Amerika als auch in Europa statt. Die Daten und Austragungsorte werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben. Die erste Runde der Gruppenphase sieht wie folgt aus: CARL FROCH vs. ANDRE DIRRELL, JERMAIN TAYLOR vs. ARTHUR ABRAHAM und MIKKEL KESSLER vs. ANDRE WARD.

Die weiteren Kämpfe werden noch bekanntgegeben. Am Mittwoch werden die Protagonisten mit ihren Promotern um 11.00 Uhr im Hotel Adlon in Berlin eine Pressekonferenz geben.