Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2002-08-11

Super-Mittel: Down Under

Green auf dem Weg nach oben - Millionenangebot für Mundine

Der von Boxsuperstar Roy Jones als großes Talent bezeichnete Super-Mittelgewichtler Danny Green aus Australien hat seine Siegesserie fortgesetzt. In Leichhardt in Australien bezwang er seinen Landsmann Joel Burke, der eigentlich eher im Halbschwergewicht zu Hause ist. So erreichte dieser mit satten 76,35 auch nicht das erforderliche Limit von 76,2 Kilogramm. Green brachte vor dem Duell 76,1 Kilos auf die Waage.
Die wenigen Gramm mehr konnte Burke nicht gewinnbringend umsetzten und kassierte mit seinem technischen K.o. in der vierten Runde seine siebte Niederlage im 14. Kampf. Green hingegen behielt seine saubere Weste und blieb mit seinem elften K.o.-Sieg im elften Profikampf weiter ungeschlagen. Damit darf der 29-Jährige langsam aber sicher auf einen großen Kampf hoffen.
Diesen hatte schon sein ebenfalls im Super-Mittelgewicht boxender Landsmann Anthony Mundine. Allerdings verlor er im Dezember des vergangenen Jahres gegen den IBF-Champ Sven Ottke. Ob nun der erste größere Kampf von Green als australisches Duell im Super-Mittelgewicht gegen Mundine stattfinden wird, ist eher unwahrscheinlich. Denn diesem soll ein Angebot des Halb-Mittelgewichtlers Shannan Taylor, ebenfalls aus dem Land der Kängurus, über einen Kampf für eine Million australische Dollar (etwa 550.000 EURO) vorliegen.
Wie Mundine hat auch Taylor schon einen WM-Kampf verloren. Im vergangenen Jahr unterlag er Shane Mosley aus den USA im Aufeinandertreffen um den WBC-Titel in der sechsten Runde durch technischen K.o. Sollte der Fight gegen Mundine stattfinden, müsste Taylor gut sieben Kilogramm an Gewicht zulegen.