Deutsch English
24.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2004-09-10

Sturm gegen Frazier

18. September, Leverkusen: Kampf um Interkontinental-Titel im Mittelgewicht

Drei Monate nach seiner umstrittenen Punktniederlage im WM-Kampf gegen den US-Superstar Oscar de la Hoya kehrt Felix Sturm zurück. Am 5. Juni hatte Sturm im Kampf über zwölf Runden die erste Niederlage seiner Karriere kassiert. Die Punktrichter sahen einheitlich de la Hoya vorn, obwohl Sturm den Kampf gegen den "Golden Boy" klar dominiert hatte.
Zunächst war Raymond Joval als nächster Sturm-Gegner vorgesehen. Mit dem 35-jährigen Holländer konnte jedoch keine vertragliche Einigung erzielt werden.
Nun trifft der ehemalige Mittelgewichts WBO-Champion Felix Sturm bei seinem Comeback auf den Amerikaner Robert Frazier. 38 Profi-Kämpfe hat der Neffe von Boxlegende Joe Frazier bisher bestritten.
Im Fight am 18. September in Sturms Heimatstadt Leverkusen, wird um die vakante Interkontinentale Meisterschaft der WBO geboxt. Sturm wird bei der WBO als Nummer eins geführt und ist auch erster Anwärter auf einen erneuten WM-Kampf.