Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2002-02-23

Stimmt Nevada doch zu?

Nevada Athletic Kommission will jetzt ihre Entscheidung überdenken

Nachdem bekannt wurde, dass die Staatsanwaltschaft von Las Vegas ihre Ermittlungen gegen den 36-jährigen Mike Tyson wegen angeblicher sexueller Vergehen eingestellt hat, ist auf einmal auch wieder mit einer Lizenzvergabe für Tyson im Bundesstaat Nevada zu denken. Dr. Tony Alamo, Mitglied der Kommission, kündigte eine Überprüfung der Entscheidung vom 29. Januar an.
Im Januar hatte die Nevada Athletic Kommission mit vier zu eins Stimmen den Antrag auf Erteilung einer Boxlizenz im US-Bundesstaat Nevada für Mike Tyson abgelehnt. Daraufhin waren die Managements beider Kontrahenten, des Briten Lennox Lewis (36 Jahre) und vom Amerikaner Mike Tyson, auf der Suche nach einem neuen Austragungsort für diesen Mega-Fight.
Auch die anderen Mitglieder der Kommission und Generalstaatsanwalt Keith Kizer fordern eine neue Verhandlung. Kizer sagte, die Entscheidung sei unter "öffentlich falschen Voraussetzungen" ausgesprochen worden.
Der Rechtsanwalt Tysons, Jim Jimmerson zeigte sich optimistisch, dass die Entscheidung wieder revidiert wird. Er hat bereits Kontakt zu Kizer aufgenommen. Ob der Mega-Fight jetzt doch noch in Las Vegas stattfinden wird, steht allerdings in den Sternen. Im Moment deutet jedenfalls alles darauf hin, dass der Kampf am 8. Juni in Washington und nicht in Las Vegas ausgetragen wird.