Deutsch English
01.10.2016
Top-Thema

Wiegen in Neubrandenburg

Brähmer und Cleverly vor Halbschwergewichts-WM am Samstag im Limit!

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-02-25

Stieglitz um Junioren-WM

Robert Stieglitz will sich heute in Magdeburg den Juniorenweltmeistertitel sichern

Bisher bestritt Robert Stieglitz 15 Profikämpfe, die er alle gewann. Neunmal verließ er dabei den Ring sogar vorzeitig als Sieger. Am heutigen Donnerstag kommt im Hotel Maritim in Magdeburg die erste große Herausforderung auf den 21-jährigen, in Magdeburg lebenden, Boxprofi zu. Gegner beim Kampf um die IBF-Juniorenweltmeisterschaft im Halbschwergewicht wird der Weißrusse Sergey Karanevich sein. Der 20-Jährige erboxte bisher 10 Siege in 12 Fights.
Trainer Werner Kirsch war mit seinen Aussagen vor dem Aufeinandertreffen vorsichtig. "Wir müssen unsere Taktik im Ring festlegen. Dass Weißrussen boxen können, weiß jeder", äußerte sich der Coach, dessen Schützling seinen Gegner erst seit kurzer Zeit kennt, auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des Aufeinandertreffens. Der ursprünglich geplante Gegner des gebürtigen Russen, Denis Salomka, brach sich die Hand.
Auch Malik Dziarra trifft bei gleicher Veranstaltung auf einen weißrussischen Boxer. Der 28-jährige Super-Mittelgewichtler verteidigt seinen Titel als IBF-Intercontinental Champion gegen den 27-jährigen Dimitry Adamovich. Dieser erreichte bisher 9 Siege in seinen 12 Profikämpfen, Dziarra ist hingegen noch ungeschlagen.
Gespannt ist man auch auf den Auftritt von Stepahn Trabant aus Berlin. Der 21-Jährige wird in diesem Jahr erst zum zweiten Mal in den Ring steigen, nachdem er am 19. Oktober mit einem technischen K.o.-Sieg in der zweiten Runde bereits einen Erfolg verbuchen konnte. Gegner wird im Super-Mittelgewicht der Armenier Roman Aramian sein. Außerdem werden Mevludin Cokovic und Mehmet Hendem in Magdeburg ihr Profidebüt geben.