Deutsch English
07.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-11-05

Steward falsch verstanden?

Der Coach von Lennox Lewis dementiert seine Aussage über Lennox Lewis

Der Trainer von Lennox Lewis, Emanuel Steward, fühlt sich falsch verstanden. Gegenüber der englischen Tageszeitung "Daily Express" soll sich der Coach in der letzten Woche zu Wort gemeldet haben. Seine Aussage "Lennox wird nicht vor dem neuen Jahr kämpfen und fast ohne Zweifel auch nicht danach" soll laut Steward völlig aus dem Zusammenhang gerissen worden sein.
"Ich habe nie so etwas über Lennox Lewis gesagt. Ich habe gehört, was geschrieben wurde, aber es ist eine verdammte Lüge. Warum sollte ich solche Dinge sagen? Lennox wird entscheiden, was er tun möchte. Basierend auf verschiedenen Gesprächen gibt es Anzeichen dafür, dass er weiter boxen wird", erklärte Emanuel Steward am vergangenen Wochenende gegenüber der Internetseite boxingtalk.net.
Der 38-jährige WBC-Weltmeister Lennox Lewis hatte seinen Titel im Juni gegen Vitali Klitschko durch technischen K.o. in der sechsten Runde verteidigt. Es wird jetzt erwartet, dass sich der WBC-Titelträger aus Großbritannien nach dem nächsten Kampf des Ukrainers am 6. Dezember gegen Kirk Johnson aus Kanada äußert, wie seine Zukunftspläne aussehen werden.