Deutsch English
28.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2007-12-31

Stark: Murat und Hernandez

Wegners Youngster beeindrucken in Bielefeld

Erfolg auf der ganzen Linie: Cruisergewichtler Yoan Pablo Hernandez und Super-Mittelgewichtler Karo Murat wussten bei ihren Auftritten in Bielefeld voll und ganz zu überzeugen. Beide gewannen ihre Kämpfe vorzeitig – Hernandez durch K.o. nach nur 126 Sekunden, Murat durch technischen K.o. in Runde 7.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte
Zu seiner Titelsammlung konnte Hernandez neben der WBA Fedlatin Meisterschaft in der Seidensticker Halle nun auch noch den WBC Latino Titel hinzufügen. Der erfahrene Neuseeländer Mohamed Azzaoui hatte nicht den Hauch einer Chance. Ein Raunen ging durchs Publikum, als der beliebte Kubaner seinen Gegner in Runde eins mit einem hammerharten linken Haken niederstreckte. Azzaoui verabschiedete sich ins Reich der Träume – und Hernandez feierte den 14. Erfolg im 14. Kampf (8 K.o.´s).

Hernandez kannte kein Erbarmen
Ähnlich erfolgreich verlief auch der 15. Profikampf von Karo Murat, der Emiliano Cayetano nach Belieben dominierte. Dabei hatte der Mann aus der Dominikanischen Republik noch im Oktober als erster Kämpfer überhaupt den Dänen Mads Larsen in den Ringstaub geschickt. Doch Murat bereitete er keine Probleme – im Gegenteil. Ende der dritten Runde brachte der 24-Jährige eine schwere Serie ins Ziel. Cayetano ging benommen zu Boden, kam aber bei acht wieder auf die Beine. Nur der Gong bewahrte ihn vor dem vorzeitigen Ende.

Auch Karo Murat baute seine Erfolgsserie aus
In der Folgezeit marschierte Murat weiter nach vorne und zeigte immer wieder schöne Serien, bei der insbesondere die Linke Schaden anrichtete. Ein Cut über dem linken Auge, den er sich in der zweiten Runde nach einem unabsichtlichen Kopfstoß zugezogen hatte, störte ihn nicht. Ende der sechsten Runde stand der Kampf kurz vor dem Abbruch, als Cayetano nach einem weiteren Schlaghagel gleichermaßen orientierungslos wie benommen in seine Ecke wankte. Doch er kam noch einmal zurück – und fand sich nach weiteren harten Kopftreffern am Boden wieder.

Trainer Ulli Wegner war voll des Lobes für seinen Schützling (Fotos: SE und Photo Wende)
Erst sah es auch, als könne er sich noch einmal berappeln – doch dann brach der Ringrichter das einseitige Geschehen ab (2:07). "Das war eine ganz starke Leistung von Karo", so Trainer Ulli Wegner. "Er hat sich riesig entwickelt – genau wie auch Yoan Pablo."