Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2002-12-15

Starie-Nachfolger gesucht

Super-Mittelgewichtler Starie will sich auf Weltmeisterschaft konzentrieren

David Starie hat seinen Titel als Britischer Meister im Super-Mittelgewicht niedergelegt. Der Grund dafür ist, dass sich der 28-Jährige jetzt voll und ganz auf einen möglichen WM-Kampf konzentrieren will. Da der von Gordon Holmes betreute Engländer nicht nur beim World Boxing Council unter den Top-Ten geführt wird, hätte er unter Umständen gleich mehrere Optionen um eine Super-Mittelgewichtskrone zu boxen.
Der Weltverband WBC hatte vor einigen Tagen in Aussicht gestellt, dass der Titel zwischen dem Weltmeister Eric Lucas und dem WBC-Weltranglistenersten Markus Beyer ausgeboxt wird, und es darüber hinaus eine Interim-WM geben soll, bei der der Ranglistenzweite und –dritte aufeinandertreffen könnten. Da Starie an Position drei geführt wird, macht sich der Brite berechtigte Hoffnungen auf diesen Fight. Der Sieger soll dann später wiederum gegen den Träger des WBC-Gürtels antreten.
Doch auch bei den anderen Weltverbänden hätte der Engländer durchaus die Chance auf einen Titelkampf. Bei der IBF liegt der 28-Jährige auf Position fünf, bei der WBA befindet sich der Super-Mittelgewichtler gar auf Platz drei der Weltrangliste. "Ich weiß, dass ich vielleicht bis Ende 2003 warten muss. Bis dahin muss ich meinen Namen in den Ranglisten oben halten. Ich bin bereit, gegen jeden anzutreten, damit ich Weltmeister werde", äußerte sich der gelernte Feuerwehrmann zur derzeitigen Situation.
Um die Nachfolge als Britischer Meister sollen sich voraussichtlich der ehemalige Titelträger und Europameister Dean Francis (22 Siege, 2 Niederlagen), der im Jahre 1996 Starie neben Joe Calzaghe eine seiner zwei Niederlagen beibrachte, und der gleichaltrige Matthew Barney aus Southampton im Ring gegenüber stehen. Francis wird von Chris Sanigar betreut, der auch den ehemaligen WBC-Champion und nächsten Gegner von Danilo Häußler, Glenn Catley, als Trainer und Manager mit Rat und Tat zur Seite steht. Der Kampf um den vakanten Titel des Britischen Meisters soll voraussichtlich Ende März stattfinden.