Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2002-04-14

Spinks verliert WM-Kampf

Michele Piccirillo Punktsieger bei der IBF gegen Cory Spinks

Im norditalienischen Campione dItalia sicherte sich Michele Piccirillo den vakanten IBF-Weltmeistertitel im Weltergewicht mit einem einstimmigen Punktsieg gegen den Amerikaner Cory Spinks. Die Punktrichter sahen den Italiener mit 115:112, 116:111 und 115:112 als Sieger.
Der neue, 32-jährige Titelträger hatte zunächst mit seinem Gegner, dem Sohn von Ex-Weltmeister Leon Spinks, Probleme. Der 24-jährige Boxer aus St. Louis begann aktiver und verbuchte die erste Runde für sich. Doch auch Piccirillo fand schnell in den Kampf.
Zu Beginn der zweiten Runde brachte der Italiener eine Rechte ins Ziel, doch sein Kontrahent konterte wenig später geschickt mit einem rechten Haken. In den folgenden Runden kam der in Bari geborene italienische Weltergewichtler auf und konnte seinen rechten Haken einige Male wirkungsvoll einsetzen. Auch sein linker Jab zeigte Wirkung, so dass ab der fünften Runde ein Cut an der rechten Augebraue von Spinks den Amerikaner behinderte.
Doch in der siebten und achten Runde kam der Schützling von Kevin Cunningham noch einmal kräftig auf und brachte Piccirillo mit seinem rechten Jab in Bedrägnis. Spinks landete die saubereren Treffer und sein von Scipione Piccirillo trainierter Gegner versuchte immer wieder zu klammern.
In den letzten Runden wirkte der Amerikaner zwar zunächst beweglicher, doch Piccirillo bestimmte jetzt das Ringgeschehen. Während seine Schläge in der neunten und zehnten Runde noch nicht so häufig ihr Ziel fanden, brachte der neue Champ danach seine Fäuste immer wieder ins Ziel und markierte die besseren und härteren Treffer. In der letzten Runde versuchten beide Boxer noch einmal alles.
Michele Piccirillo verbuchte mit dem Titelgewinn seinen 37. Sieg im 39. Profikampf. Sein Gegner Cory Spinks hat jetzt 29 Siege und 2 Niederlagen in seinem Kampfrekord vorzuweisen.