Deutsch English
28.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2009-07-09

Spektakulärer Neuzugang

Chris Meyer, Mikkel Kessler und Kalle Sauerland im Parken Stadion

Superstar Kessler boxt für das Sauerland-Team

Die Sensation ist perfekt: Mikkel Kessler wird für das Sauerland-Team in den Ring steigen. Der dänische Superstar, der schon Markus Beyer und Danilo Häussler durch K.o. besiegte, hat bei dem Berliner Boxstall einen Promotion-Vertrag unterzeichnet. "Wir freuen uns, mit Mikkel Kessler einen der spektakulärsten, besten und beliebtesten Boxer der Welt in unserem Team begrüßen zu dürfen“, sagte Chris Meyer, Geschäftsführer von Sauerland Event, auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz in Kopenhagen. "Wir haben mit Mikkel große Pläne.“

Mikkel Kessler vs. Markus Beyer

Als Kesslers Vertrag mit seinen langjährigen Promotern Bettina und Mogens Palle endete, konnte er sich einen neuen Promoter suchen. In Kürze steht die WBA-Pflichtverteidigung gegen Gusmyl Perdomo an. "Ich hatte sehr viele und sehr gute Angebote von all den großen Boxställen“, sagte der Champion, "da habe ich mich für das beste entschieden. Und das kam vom Sauerland-Team.

Sowohl die sportliche als auch die finanzielle Perspektive stimmt. Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder in den Ring zu steigen und große Kämpfe zu machen.“

Mikkel Kessler vs. Danilo Häußler (Foto: Winfried Mausolf)

Seit seinem spektakulären K.o.-Sieg über Danilo Häußler im Oktober 2008 hat der WBA-Champion nicht mehr im Ring gestanden. Ich bin froh, dass die Zeit nun vorbei ist und ich wieder voll angreifen kann“, fügt er hinzu. 41 Siege (31 K.o.´s) stehen für den 30-Jährigen zu Buche. Er hielt die Titel der WBA und des WBC, bis er im Mega-Duell gegen Joe Calzaghe seine erste und einzige Niederlage hinnehmen musste. Vor über 50.000 Zuschauern im Millennium Stadium in Cardiff erkämpfte der Waliser einen knappen Punktsieg. Nur ein halbes Jahr später holte sich Kessler die WBA-Krone mit einem Sieg über Dimitri Sartison zurück.

Auch Manager Kalle Sauerland traut dem sympathischen Dänen Großes zu: "Mikkel Kessler ist nicht nur ein dänischer Volksheld, sondern überall auf der Welt bekannt und beliebt. Wir werden mit ihm große Kämpfe in den USA, in Dänemark und natürlich in Deutschland veranstalten. Er passt genau in unser Konzept, den Fans absoluten Spitzensport zu präsentieren.“