Deutsch English
11.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2002-03-10

Spadafora behält WM-Titel

Paul Spadafora konnte Angel Manfredy bezwingen

Der IBF-Weltmeister im Leichtgewicht, Paul Spadafora, konnte vergangene Nacht seinen Titel gegen Angel Manfredy in seiner Heimatstadt Pittsburgh verteidigen. Der 26-Jährige gewann den WM-Fight einstimmig nach Punkten. Alle drei Punktrichter werteten den Kampf mit 115:113 für den alten und neuen Weltmeister. Es war die sechste Titelverteidigung des Leichtgewichtlers.
In einem sehr ausgeglichenen Kampf über zwölf Runden konnte der Amerikaner Paul Spadafora seinen Heimvorteil im A. J. Palumbo Center in Pittsburgh, Pennsylvania, nutzen. Trotzdem hielt der 27-jährige Herausforderer aus Hobart (USA) gegen den kompakt agierenden Träger des WM-Gürtels mit und konnte auch vom Tempo her durchaus Akzente gegen den Titelverteidiger setzen.
Spadafora errang damit den 35. Sieg im 35. Kampf. Er hofft nun auf einen attraktiven Gegner wie Jose Luis Castillo oder Floyd Mayweather boxen zu können. Für Manfredy hingegen war es der vierte Versuch, einen WM-Gürtel zu holen. Der von Sam Colonna trainierte Boxprofi kassierte in seinem 47. Profikampf die 6. Niederlage.