Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Zeuge im Interview

Mit Trainingseifer und Lockerheit soll in Potsdam Sieg über Ekpo her!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2006-06-12

Sipos trifft auf Rzaev

Gegner ist nicht zu unterschätzen


Alexander Sipos

Am Samstag ist es soweit. Nach siebenmonatiger Wettkampfpause wird Alexander Sipos seinen nächsten Kampf bestreiten. Im polnischen Kedzierzyn-Kozle trifft er auf den Aserbaidschaner Tagir Rzaev.
Rzaev, der im russischen St. Petersburg lebt und trainiert, stand bisher 36-mal als Berufsboxer im Ring. Dabei kassierte der Athlet aus dem Kaukasus überwiegend Niederlagen.
Sipos sollte den Gegner trotzdem nicht unterschätzen. Immerhin unterlag er dem Europameister und Sebastian-Sylvester-Bezwinger Amin Asikainen (Finnland) im September letzten Jahres in Helsinki nur nach Punkten.
Auch so namhafte Athleten wie der frühere EM-Anwärter Mikhail Krivolapov (Russland), Commonwealth Champion Kevin Anderson (Schottland) und der Russe Arthur Shekhmurzov quälten sich mit Rzaev über die Runden.
Für Alexander Sipos, der von Ulli Wegner gecoacht wird, wird es also darauf ankommen, konzentriert in den Kampf zu gehen. Mit einem Erfolg am Samstag könnte der Deutsche in die Top-15 der europäischen Rangliste zurückkehren.