Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-10-08

Sinitsin erboxt EM-Titel

Boris Sinitsin ist neuer Europameister im Super-Federgewicht

Der Russe Boris Sinitsin nahm am Samstag dem Franzosen Affif Djelti den EM-Gürtel ab. Der Herausforderer aus Moskau besiegte den Titelverteidiger durch technischen K.o. in der zehnten Runde. Das Aufeinandertreffen fand im französischen Rouen statt.
Der 32-jährige Sinitsin überzeugte von Beginn an mit seinen schnellen Händen und sorgte immer wieder für Druck. Dabei befand er sich in den ersten Runden fast ständig in der Vorwärtsbewegung. Dazu trafen seine Links-Rechts-Kombinationen immer wieder den Kopf des Lokalmatadors.
Bis zum sechsten Durchgang bereitete der russische Super-Federgewichtler seine Aktionen oft vorbildlich mit der Linken vor, um mit der hart geschlagenen Rechten zum Erfolg zu kommen. Danach kam dann aber Affif Djelti immer mehr auf. Der 44-Jährige wurde mit seinen linken Haken gefährlicher und öffnete somit einen Cut am rechten Auge des Herausforderers.
In der zehnten Runde konnte Sinitsin den Fight aber doch noch vorzeitig für sich entscheiden. Zunächst schickte er seinen Kontrahenten mit einer Links-Rechts-Kombination zu Boden. Der Russe setzte nach, doch Djelti befreite sich erst einmal wieder. Wenig später beendete der Ringrichter dann aber das ungleich gewordene Aufeinandertreffen, nachdem der neue Titelträger seinen französischen Gegner mit seiner Rechten erneut schwer getroffen hatte.
Neu-Europameister Boris Sinitsin verbesserte mit diesem Erfolg seine Kampfbilanz als Profi auf 43 Siege und ein Unentschieden aus 51 Fights. Der unterlegene Djelti hat jetzt 36 Erfolge und 13 Niederlagen in seinem Kampfrekord zu Buche stehen. Im Super-Mittelgewicht erboxte bei der gleichen Veranstaltung Olivier Beard einen Punktsieg über den in Düsseldorf lebenden Isidore Janvier. Halbschwergewichtler Ramdane Serdjane gewann gegen Mircea Telecan hauchdünn nach Punkten.