Deutsch English
24.04.2017
Top-Thema

Arthur Abraham:

Ohne WM-Titel höre ich nicht auf!

K.o.-Prinz gegen "The Beast"

Feigenbutz tritt gegen Sirotkin an

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2016-10-10

Simmons angriffslustig!

Stephen Simmons

Simmons geht selbstbewusst in Gevor-Kampf (Foto: Getty Images)

Das "Monster" will Gevor in Hamburg den Untergang bringen

Echter Härtetest für Gevor am 14. Oktober! Bei der Premiere von "Friday Night Boxing" bekommt es WBO-International Champion Noel Gevor mit einem echten „Monster" zu tun. Stephen Simmons will gegen den Hamburger Lokalmatadoren aber nicht nur mit einer starken Physis beeindrucken. Mit welchen Mitteln sich der Schotte den Sieg holen will und wieso er kein Problem damit hatte, dem Duell mit Gevor so kurzfristig zuzustimmen, verrät Simmons im folgenden Interview.

Stephen Simmons, Sie wurden recht kurzfristig angefragt, um am kommenden Freitag gegen Noel Gevor zu boxen und sagten prompt zu. Wiegt das Risiko die Erfolgschancen auf?

Stephen Simmons: In meinen Augen schon, sonst würde der Kampf nicht stattfinden. Mir ist es wichtig zu betonen, dass ich am 14. Oktober bestens vorbereitet in den Ring steige. Erst Anfang diesen Monats habe ich einen auf zehn Runden angesetzten Fight bestritten, doch mein Gegner - wie Gevor, ein Deutscher - gab schon nach drei Durchgängen auf. Ich musste nicht im Geringsten an mein Limit gehen und stand bereits am nächsten Tag wieder im Gym. Kurz darauf kam das Angebot und ich ergriff die Chance. Das hätte für mich einfach nicht besser laufen können.

Gevor wird jedoch um einiges stärker sein, als Ihr letzter Kontrahent. Auf was müssen Sie gegen ihn besonders Acht geben?

Stephen Simmons: Ich habe mir vor der Vertragsunterschrift einige Videos seiner Kämpfe angeschaut und um ehrlich zu sein, habe ich da keine großen Stärken bei ihm entdeckt. Das hat mich noch mehr in meiner Entscheidung bestärkt, den Kampf anzunehmen. Ich bin sehr zuversichtlich, Gevor seinen Titel abzunehmen!

Gegenfrage: Womit können Sie denn Gevor gefährlich werden?

Stephen Simmons: Da wäre zunächst einmal meine Physis. Wann hat der Junge denn schon einmal einem „Monster" wie mir gegenübergestanden? Gepaart mit meiner Führhand und einer exzellenten Kondition werde ich Gevor pausenlos unter Druck setzen.

Trotz dieser Attribute mussten Sie bereits einmal als Verlierer den Ring verlassen ...

Stephen Simmons: Was definitiv an meiner damaligen Vorbereitung lag. Ich hatte tags zuvor erheblich Probleme, das Gewicht zu bringen und bin quasi blutleer angetreten. Doch aus diesem Fehler habe ich gelernt und das wird mir garantiert nicht noch einmal passieren.

Wird das Duell mit Gevor trotzdem der schwerste Kampf Ihrer Karriere?

Stephen Simmons: Vielleicht nicht der Schwerste, aber auf jeden Fall der Größte! Gevor ist fast in allen wichtigen Ranglisten oben vertreten, bei der WBO sogar auf Platz eins. Ihn zu schlagen, würde mich auf ein ganz neues Level katapultieren und einer WM-Chance ganz nahe bringen. Ich bin extrem motiviert. Noel, am 14. Oktober wirst du untergehen!

Tickets für die erste "Friday Night Boxing"-Veranstaltung am 14. Oktober in der Hamburger Inselparkhalle sind im Internet www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.