Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2004-02-13

Siege für Uzun und Abraham

Turgay Uzun gewinnt gegen Mazem Girke, Arthur Abraham siegt gegen Alexandru Manea

Der 29-jährige Turgay Uzun gewann am vergangenen Samstag nach dem Titel des Internationalen Deutschen Meisters auch die Deutsche Meisterschaft im Weltergewicht. In der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz besiegte Uzun vor knapp 1.000 Zuschauern seinen 20-jährigen Kontrahenten Mazem Girke aus Berlin mit 97:93, 96:95 und 95:96 äußerst knapp nach Punkten.
Der Lokalmatador hatte in dem verbissen geführten Ringgefecht den etwas besseren Start und wirkte in seinen Aktionen schneller. Doch auch sein Gegenüber brachte einige Treffer ins Ziel, so dass der Fight ausgeglichener wurde. Ab der achten Runde kam Girke allerdings stärker auf, so dass Turgay Uzun im Schlussdurchgang noch einmal gefordert war, die besseren Aktionen als sein Widersacher zu zeigen.
In einem weiteren Kampf des Abends setzte Mittelgewichtler Arthur Abraham seine Siegesserie fort und kam zum sechsten Sieg im sechsten Profifight. Dabei versuchte der 23-Jährige zunächst einmal mit Haken auf den Körper seines Widersachers Alexandru Manea zum Erfolg zu kommen. In der dritten Runde verstärke Abraham den Druck und landete harte Treffer gegen seinen Kontrahenten, bevor der Ringrichter das ungleiche Aufeinandertreffen nach 2 Minuten und 10 Sekunden durch technischen K.o. zu Gunsten des in Köln lebenden Athleten stoppte.
"Arthur hat die Aufgabe gut gelöst. Ich glaube, er hat das Zeug, in eineinhalb Jahren zur Weltspitze zu gehören. Voraussetzung dafür ist aber, dass er seine Einstellung weiter festigt", erklärte Erfolgscoach Ulli Wegner nach dem Erfolg seines Schützlings. "Für mich war es ein wertvoller Kampf, der mir eine Menge gebracht hat. Ich habe heute viel gelernt", äußerte sich der siegreiche Arthur Abraham nach dem Ringgefecht zufrieden.
Im Schwergewicht setzte sich "Highlander" Marcel Zeller (30) durch K.o. in Runde eins gegen Marian Geroseanu aus Rumänien durch. Der Frankfurter Fathi Yildiz feierte in der gleichen Gewichtsklasse einen technischen K.o.-Sieg in der dritten Runde gegen den Rumänen Mihai Iftode. Der 28-jährige Mircea Telecan musste sich Cruisergewichtler Firat Arslan durch technischen K.o. in Runde zwei geschlagen geben.
Im Super-Mittelgewicht setzte sich Kavin Gebhard gegen Chidici Florin vorzeitig durch. Der 23-Jährige siegte durch K.o. in der zweiten Runde. Im Mittelgewicht war der Armenier Roman Aramian gegen Zaur Jangubaev aus Karlsruhe mit einem Punktsieg erfolgreich. Halb-Weltergewichtler Faik Inan bezwang Julio Cyombo über sechs Runden nach Punkten. Mit einem knackigen rechten Haken an den Kopf seines Gegners beendete Alexan Manweljan seinen ersten Profifight. Er gewann gegen Adrian Teodoru durch K.o. in der dritten Runde.