Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2002-05-23

Siege für Paez und Larios

Boxveranstaltungen in Corpus Christi, Sacramento und Frosinone: Dramatik bei Jorge Paez

In Corpus Christi im US-Bundesstaat Texas besiegte der 36-jährige Leichtgewichtler Jorge Paez am Freitagabend den Amerikaner Mike Juarez durch K.o. in der fünften Runde. In einem dramtischen Kampf entschied der Mexikaner den Fight durch drei fulminante Haken für sich, nachdem er vorher einen schweren Cut am rechten Auge erlitten hatte und sich somit sein 32-jähriger Gegner auf der Siegerstraße sah. Für Paez war es im 91. Kampf der 72. Sieg. Im Kampfrekord von Juarez stehen jetzt 23 Siege, 12 Niederlagen und zwei Unentschieden.
In einem weiteren Kampf des Abends besiegte der 25-jährige Jeffrey Resto im Weltergewicht seinen 28-jährigen US-Landsmann Jaime Morales in einem Fight über sechs Runden nach Punkten. James Elizalde behielt in seiner Heimatstadt gegen seinen Kontrahenten Andrew Greeley aus Monroe im Leichtschwergewicht durch technischen K.o. in Runde sechs die Oberhand.
Im kalifornischen Sacramento gewann Oscar Larios aus Mexiko im Kampf um die WBC-Interims-Weltmeisterschaft im Super-Bantamgewicht durch technischen K.o. in der zwölften Runde gegen Israel Vazquez. Dabei bot Vazquez seinem Landsmann bis kurz vor Ende Paroli, bevor der WBC-Weltranglistenerste im letzten Umlauf dem Zweitplatzierten der Rangliste vorzeitig unterlag. Für den 25-jährigen Larios war es der 44. Sieg im 48. Profikampf. Sein Kontrahent erlitt die dritte Niederlage im 35. Fight.
Im Super-Federgewicht entschied der Mexikaner Javier Jauregui den Kampf gegen seinen Landsmann Miguel Casillas durch t.K.o. in Runde sechs vorzeitig für sich. Im Bantamgewicht war der Japaner Akihiko Nago, der bereits um den WBA- und WBC-Titel im Super-Fliegengewicht boxte, gegen Osvaldo Guerrero siegreich.
In Frosinone, Italien gewann Sven Paris in seiner Heimatstadt auch seinen zweiten Profikampf vorzeitig. Der 21-jährige Weltergewichtler siegte erneut durch K.o. in der ersten Runde gegen den Jugoslawen Zoran Didanovic, für den es im dritten Profikampf die erste Niederlage hagelte.
Im Leichtschwergewicht setzte sich bei der gleichen Veranstaltung Paolo Ferrara aus Palermo gegen seinen italienischen Kontrahenten Emiliano Verna durch. Der 31-Jährige Schützling von Trainer Patrizio Oliva siegte über 10 Runden nach Punkten und errang damit den 15 Sieg im 17 Profikampf. Für Verna war es die zweite Niederlage.