Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2002-07-29

Sieg für Williamson

Williamson gewinnt im Schwergewicht gegen Corey Sanders

Am Freitag boxte der amerikanische Schwergewichtler DaVarryl "Touch of Sleep" Williamson in Chester, im US-Bundesstaat West Virginia, um den Einzug in die Weltranglisten. Nur eine Niederlage aus siebzehn Kämpfen stand bislang auf der Negativseite des 34-Jährigen. Sein Gegner war die ehemalige Schwergewichtshoffnung Corey Sanders (27) aus den USA. Williamson siegte durch technischen K.o. in Runde fünf.
Zuvor musste der siegreiche Schwergewichtler allerdings eine kritische dritte Runde überstehen, in der er nach einem schweren linken Haken von Sanders angezählt werden musste. Auch die vierte Runde schien zunächst für 27-jährigen Boxprofi aus Washington zu laufen, bevor sein Landsmann den Fight langsam wieder in den Griff bekam und mit schönen Kombinationen vor dem Erklingen der Glocke noch klare Treffer setzte. Auch in den ersten zwei Runden war der Mann aus Denver zunächst effektiver gewesen.
In der fünften Runde folgte dann die Entscheidung. Seinem Kontrahenten schien die konditionelle Verfassung zu fehlen, um nach einem schweren Körper- und Kopftreffer weitere gute Aktionen seines Gegners zu vermeiden. Daraufhin zählte ihn Ringrichter Dave Johnson zunächst an, doch Sanders setzte den Fight fort. Kurz darauf brachte DaVarryl Williamson eine Rechte ins Ziel, die das endgültige Ende kurz vor Ablauf des fünften Durchgangs bedeutete. Sein Gegner schien noch weiter boxen zu wollen, doch Dave Johnson brach die Auseinandersetzung ab.
Für Corey Sanders war es die 7. Niederlage im 30. Profikampf. Seine letzten sieben Fights vor dem Aufeinandertreffen mit Williamson hatte er gewonnen und somit im Jahre 1998 gegen Andrew Golota das letzte Mal den Ring als Verlierer verlassen. DaVarryl "Touch of Sleep" Williamson erboxte seinen 17. Sieg als Profi und hat erst eine Niederlage in seinem Kampfrekord stehen. Kurios war, dass er erst zehn Tage vor dem Kampf als Gegner für Sanders verpflichtet worden war.