Deutsch English
30.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-05-26

Sieben Siege für Deutsche

Deutsche Boxer holen bei den WM-Ausscheidungskämpfen sieben erste Plätze

Insgesamt sieben Mal waren Deutschlands Boxer bei der WM-Qualifikation in Hamburg und Schwerin für die Boxweltmeisterschaft vom 4. bis 13. Juli in Bangkok erfolgreich. Die Wettkämpfe fanden zusammen mit Boxern aus den Nationalstaffeln von Russland und Ungarn statt.
Einen besonders guten Eindruck machte bei den Wettkämpfen Federgewichtler Witali Tajbert bei seinem 22:9-Finalsieg über Thomas Papp. "Witali hat seine Zugehörigkeit zur Weltspitze nachdrücklich untermauert. Der Gewichtsklassenwechsel hat ihm sehr, sehr gut getan", lobte Bundestrainer Helmut Ranze aus Worms den Athleten.
Im besten Finalkampf war der EM-Dritte Sebastian Zbik im Weltergewicht gegen den früheren Deutschen Meister Norman Schuster mit 17:16 knapp nach Punkten erfolgreich. Beide Kontrahenten hatten dabei großen Anteil an diesem abwechslungsreichen Aufeinandertreffen. "Norman Schuster habe ich schon sehr lange nicht mehr so stark gesehen", beurteilte Ranze die Leistung des unterlegenen Schuster vom SV Halle.
Der Bundestrainer nominierte ein vorerst auf sieben Boxer beschränktes Aufgebot für die Weltmeisterschaften. Mit dabei sind Fliegengewichtler Rustam Rachimow (Bayer Leverkusen), Federgewichtler Witali Tajbert von Germania Stuttgart, Leichtgewichtler Martin Dreßen sowie Weltergewichtler Sebastian Zbik vom BSC Schwerin, Halb-Weltergewichtler Harun Sipahi (BAC Wolfenbüttel), Halbschwergewichtler Tino Groß vom SV Halle und Sebastian Köber (BC Frankfurt/Oder), der im Superschwergewicht zu Hause ist.
Finalergebnisse:
Fliegengewicht:
Otto Mucsi (Ungarn) vs. Rustam Rachimow (Bayer Leverkusen)
8:11 nach Punkten
Bantamgewicht:
Zsolt Bedak (Ungarn) vs. Roman Romanenko (Russland)
17:11 nach Punkten
Federgewicht:
Witali Tajbert (Germania Stuttgart) vs. Thomas Papp (BC Frankfurt/Oder)
22:9 nach Punkten
Leichtgewicht:
Jürgen Demin (SV 04 Schwabach) vs. Martin Dreßen (BSC Schwerin)
3:8 nach Punkten
Halb-Weltergewicht:
Harun Sipahi (BAC Wolfenbüttel) vs. Artjom Merjasow (BCT Gera)
14:12 nach Punkten
Weltergewicht:
Sebastian Zbik (BSC Schwerin) vs. Norman Schuster (SV Halle)
17:16 nach Punkten
Mittelgewicht:
Karoly Balzay (Ungarn) vs. Dmitri Sartison (BC Gifhorn)
Balzay siegt kampflos (Sartison verletzt)
Halbschwergewicht:
Sebastian Grothe (Borussia Welzow) vs. Tino Groß (SV Halle)
6:16 nach Punkten
Schwergewicht:
György Hidvegi (Ungarn) vs. Steffen Kretschmann (SV Halle)
Hidvegi Aufgabesieger 3. Runde
Superschwergewicht:
Sebastian Köber (BC Frankfurt/Oder) vs. Asmir Burgic (Siegburg)
Köber Aufgabesieger 2. Runde