Deutsch English
29.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-05-23

Sidon besiegt Pukall

Andreas Sidon bezwingt Gene Pukall vorzeitig

Im Sportcenter Jumps in Berlin traf Andreas Sidon aus Gießen am Samstagabend auf den Lokalmatador Gene Pukall. Der 40-jährige Schwergewichtler siegte im Kampf um die Weltmeisterschaft des unbedeutenden Weltverbandes WBB (World Boxing Board) gegen seinen Herausforderer aus Berlin durch technischen K.o. in der zehnten Runde und erboxte somit seinen 23. Erfolg im 29. Profikampf.
Vor 1.000 Zuschauern begann der Titelverteidiger druckvoll. Mit seiner linken Führhand und rechten Haken auf den Körper seines Gegners bestimmte Sidon das Ringgeschehen. Der von Werner Papke betreute Gene Pukall konnte dem nur wenig entgegen setzen. Der 29-Jährige hatte seine besten Phasen im dritten und achten Durchgang, als er Lücken in der Deckung seines zu offen agierenden Konkurrenten zu überraschenden Treffern nutzte.
In der vierten Runde schickte der an Reichweite überlegene Titelverteidiger seinen Herausforderer mit einer Links-Rechts-Kombination zu Boden. Im folgenden Durchgang wurde Pukall vom Ringrichter nach schweren Treffern erneut angezählt. Zu Beginn der neunten Runde erhöhte der beweglicher wirkende Andreas Sidon das Tempo in dem insgesamt mäßigen Ringgefecht. Im zehnten Durchgang brachte er erneut sein Hände ins Ziel, so dass sein schwer angeschlagener Konkurrent angezählt werden musste. Daraufhin signalisierte die Ringecke des Berliners nach 56 Sekunden die Aufgabe.
Neuer Deutscher Meister im Mittelgewicht wurde der 23-jährige Sebastian Sylvester. Der von Manfred Gebauer trainierte Athlet sicherte sich den zuvor vakanten Titel mit einem technischen K.o.-Erfolg in der vierten Runde gegen Danny Thiele aus Berlin. Der gebürtige Greifswalder bestimmte das Geschehen mit seinen rechten Geraden von Beginn an. Nach schweren Treffern von Sylvester brach Ringrichter Andreas Schweiger den Fight in der vierten Runde ab, ohne dass der 27-jährige Thiele vorher zu Boden gegangen war.
Arthur Abraham kam gegen Gabriel Botos zum siebten Sieg im siebten Profikampf. Der 23-Jährige attackierte seinen Gegner zunächst mit einigen Haken auf den Körper. In der zweiten Runde erhöhte Abraham das Tempo. Mit seinen schnellen Kombinationen brachte er Botos jetzt in größere Schwierigkeiten. Das Aufeinandertreffen endete nach einem schweren rechten Haken von Abraham auf den Körper von Botos. Nach 1 Minute und 22 Sekunden der zweiten Runde stand damit der technische K.o.-Sieg für den Schützling von Trainer Ulli Wegner fest.
Zu seinem dritten Erfolg im dritten Profifight kam Halb-Mittelgewichtler Alexander Abraham. Der 22-Jährige brachte seinen Kontrahenten Milan Vrsecky bereits in der ersten Runde mit seinen linken Haken in schwerste Bedrängnis, so dass dieser von Ringrichter Andreas Schweiger zweimal angezählt wurde. Eine Rechte im zweiten Durchgang schickte Vrsecky erneut in den Ringstaub. Nach einer 1 Minute und 32 Sekunden der zweiten Runde war das Aufeinandertreffen dann entschieden. Nachdem Alexander Abraham seinen Gegner erneut mit einer Links-Rechts-Kombination schwer erwischt hatte, beendete der Referee das Ringgefecht.
Außerdem gewann der Deutsche Meister im Halb-Mittelgewicht Marco Schulze aus Velten in einem begeisternden Fight gegen den 30-jährigen Rechtsausleger Artur Drijnaj durch technischen K.o. in Runde vier. Der in Berlin lebende Halbschwergewichtler Ibrahim Uzunkaya kassierte im 12. Profikampf überraschend die erste Niederlage gegen Mircea Telecan. Nach sechs Runden lag der 28-jährige Rumäne knapp nach Punkten vorne. Die 32-jährige Ex-Weltmeisterin Marischa Sjauw (65 kg) kam zu einem ungefährdeten Aufgabesieg nach 1 Minute und drei Sekunden der zweiten Runde gegen die Rumänin Laura Stefanescu.
Der in Berlin lebende Super-Mittelgewichtler Ali Yildirim (33) erboxte einen Punktsieg über sechs Runden gegen den 37 Jahre alten Mayala Mbungi. Der Internationale Deutsche Meister im Leichtgewicht Muzaffer Tosun bezwang Uto Cajombo aus Dinslaken ebenfalls einstimmig nach Punkten. Halbschwergewichtler Serdar Akova gewann durch technischen K.o. nach 25 Sekunden der fünften Runde gegen Vaclav Hasa aus Tschechien. Der 20-jährige Berliner Mazem Girke unterlag dem 23-jährigen Dejan Ribac im Halb-Mittelgewicht über vier Runden nach Punkten.