Deutsch English
24.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2007-09-05

Sheika bald im Ring zurück

Omar Sheika bestreitet ersten Fight nach zweijähriger Wettkampfpause

Im September 2005 kämpfte Omar Sheika (26-8) gegen Markus Beyer in Berlin um die WBC-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht. Doch nach der klaren Punktniederlage verschwand der Amerikaner weitgehend in der Versenkung. Zwei Jahre nach dem vergeblichen Anlauf auf den WBC-Thron bestreitet der inzwischen 30-Jährige sein Comeback.

Omar Sheika unterlag im September 2005 dem früheren WBC-Weltmeister Markus Beyer im ICC Berlin einstimmig nach Punkten (Foto: Photo Wende)
Am 29. September soll Sheika im Rahmen der WBC- und WBO-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht zwischen Jermain Taylor und Kelly Pavlik wieder in den Ring steigen. Als Gegner wird ihm in der Boardwalk Hall in Atlantic City, US-Bundesstaat New Jersey, voraussichtlich der Amerikaner Donnell Wiggins (27) gegenüberstehen.
Sheika hatte seine Ringrückkehr ursprünglich für den 20. Juni dieses Jahres geplant. Doch ein paar Tage vor der Veranstaltung in New York sagte er überraschend ab, da er nicht in der Lage war, das Super-Mittelgewichtslimit zu bringen. Sein Fight im September wird deshalb im Halbschwergewicht stattfinden. Er ist auf zehn Runden angesetzt.