Deutsch English
30.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2007-06-22

Sam unterliegt gegen McCall

Sinan Samil Sam hat den Titel des WBC-Internationalen Meisters im Schwergewicht verloren. Der "Bulle vom Bosporus" unterlag am Samstagabend überraschend in Ankara, Türkei, gegen den bereits 42-jährigen Oliver McCall einstimmig nach Punkten.

Sinan Samil Sam kassierte die vierte Niederlage im 31. Profikampf (Foto: SE)
Sam, bisher die Nummer zwei der WBC-Weltrangliste, erwischte den etwas besseren Start. Noch im ersten Durchgang kam die rechte Gerade des 32-Jährigen mehrfach zum Kopf des Herausforderers aus den USA durch. McCall verbuchte jedoch einige Treffer mit seiner linken Führhand.
In der zweiten Runde öffnete sich ein Cut unter dem linken Auge von Sinan Samil Sam. Im folgenden Durchgang wurde die Verletzung schlimmer. Neben dem blutenden Riss hinderte den türkischen Schwergewichtler jetzt auch eine starke Schwellung unter dem Auge.
Dennoch gestaltete der Schützling von Trainer Manny Masson das Geschehen offen. McCall, früherer WBC-Weltmeister im Schwergewicht, versuchte permanent, mit seiner Führhand den Cut zu treffen. Die Strategie machte sich mit fortlaufender Dauer des Aufeinandertreffens bezahlt.
Gerade in den Schlussrunden erarbeitete sich der Amerikaner ein optisches Übergewicht. Seine rechten Haken fanden immer häufiger ihr Ziel. So lag Oliver McCall, zuvor die Nummer vier der WBC-Weltrangliste, am Ende auf den Punktzetteln mit 114:113, 115:112 und 115:112 vorne.