Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-10-26

Salem wieder siegreich

Kabary Salem bezwingt Kenny Bowman durch technischen K.o. in der zweiten Runde

Der gebürtige Ägypter Kabary Salem kommt seinem Ziel, um einen bedeutenden WM-Titel zu boxen, immer näher. Am Donnerstag siegte der in New York lebende Athlet in Kampf um den Gürtel der unbedeutenden NBA (National Boxing Association) im Super-Mittelgewicht gegen den Amerikaner Kenny Bowman durch technischen K.o. in der zweiten Runde.
In Lodi im US-Bundesstaat New Jersey bekam der WBO-Weltranglistenvierte das Geschehen von Beginn an gut in den Griff. Immer wieder brachte der 35-Jährige seine Fäuste gegen Kenny Bowman ins Ziel. Mit einer harten Rechten an den Kopf schickte er seinen Kontrahenten dann im Kampf um die vakante NBA-Krone bereits in Runde zwei zu Boden.
Damit besiegelte Salem, dessen Kampfrekord jetzt 23 Erfolge aus 25 Profikämpfen ausweist, bereits das Ende für den unterlegenen Rechtsausleger aus den USA. Denn die Ringecke des 35-jährigen Bowman (jetzt 31-7) signalisierte direkt nach dem Niederschlag die Aufgabe ihres Athleten.
Kabary Salem, der schon mehrfach ein Aufeinandertreffen gegen WBO-Champion Joe Calzaghe gefordert hatte, soll bereits am 19. Dezember wieder in den Ring steigen. Der Sieger sagte nach seinem Fight: "Ich hörte auf meine Ecke. Mir wurde gesagt, dass ich meine Rechte auf den Körper schlagen soll, damit sein Kopf ohne Deckung ist. Und das ist genau das, was eingetreten ist."