Deutsch English
06.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-03-12

Salem gegen Grant im Ring

Kabary Salem will gegen Richard Grant und Bernard Hopkins antreten

Der Champion im Super-Mittelgewicht der Nordamerikanischen Boxorganisation (NABO), Kabary Salem, will seinen Titel am 5. April gegen den Amerikaner Richard Grant verteidigen. Austragungsort für das Aufeinandertreffen bis 76,203 Kilogramm soll Trenton im US-Bundesstaat New Jersey sein.
Der Ägypter Salem belegt zur Zeit in der IBF-Weltrangliste Platz vierzehn und liegt bei der WBO auf Position zehn. Er erreichte bisher in seinen 22 Profikämpfen 20 Siege. Trainiert wird der in New York lebende Athlet von Trainer Willie Vargas. Dieser versuchte jetzt auch, seinen Schützling für einen Fight gegen den uneingeschränkten 38-jährigen Weltmeister im Mittelgewicht, Bernard Hopkins, ins Gespräch zu bringen.
"Bernard Hopkins hat immer gesagt, dass die ganzen jungen Kämpfer da draußen nicht gegen ihn antreten wollen. Bitte sagen Sie Bernard, Salem will ihm diesen Fight geben", wetterte der Coach des in Kairo geborenen Kabary Salem jetzt gegenüber einem amerikanischen Journalisten. Doch erst einmal steht für seinen 35-jährigen Athleten das Ringgefecht mit Richard Grant aus den USA an.
Dieser hat zwar mit 14 Siegen und neun Niederlagen keinen sehr vielversprechenden Kampfrekord aufzuweisen, doch immerhin besiegte der Super-Mittelgewichtler bereits zweimal den ehemaligen Weltranglistenersten der IBF, den "Harlem Hammer" James Butler, der im September 2001 schon gegen Sven Ottke um die IBF-WM boxte und in der Magdeburger Bördelandhalle nach Punkten unterlag.
Zuletzt verlor Richard Grant allerdings im August letzten Jahres gegen den derzeitigen WBA- und IBF-Weltranglistenersten im Super-Mittelgewicht, Antwun Echols (31) aus den USA, durch technischen K.o. in der dritten Runde. Doch mit einem überraschenden Erfolg gegen Salem könnte sich der 29-jährige Boxer aus Jamaika noch einmal für erheblich größer Aufgaben präsentieren und somit einen enormen Schritt nach vorne in seiner Laufbahn tätigen.