Deutsch English
26.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2006-11-16

Ruiz vs. Chagaev

In einem WBA Title Eliminator ermitteln am Samstag John Ruiz und Ruslan Chagaev den Pflichtherausforderer von Schwergewichts-Weltmeister Nikolai Valuev. Selbstverständlich wird der "Russische Riese" in Düsseldorf am Ring sein, um sich den Kampf aus nächster Nähe anzuschauen. Seit seiner Punktniederlage vergangenen Dezember hat Ruiz nicht mehr im Ring gestanden. "Ich halte mich nach wie vor für den besten Schwergewichtler", tönte der Amerikaner (41-6, 28 KOs) vor seiner Abreise nach Deutschland. "Ich habe sehr hart trainiert, um mich nicht wieder auf die Entscheidung der Punktrichter verlassen zu müssen. Ich werde mit einem Sieg heimkehren und dann gegen alle der so genannten Weltmeister boxen."

John Ruiz beim Kampf gegen Nikolai Valuev.
Auf ihn wartet ein hartes Stück Arbeit. Der Usbeke Ruslan Chagaev hat noch keinen seiner 22 Kämpfe verloren. 17 Mal gewann er dabei durch KO. "Im Ring werde ich zum Tier", verriet der 28-Jährige dem ZDF. "Man nennt mich zwar den weißen Tyson, aber ich muss niemandem das Ohr abbeißen, um berühmt zu werden." Und er fügt hinzu. "Ruiz ist ein starker Gegner mit viel Erfahrung."

Kommt es bald zum Rematch Valuev gegen Ruiz?
Während Chageav zuletzt Michael Sprott (TKO Runde 8) und Vladimir Virchis besiegte, bereitete sich Ruiz in aller Ruhe auf seine wohl letzte Chance vor. "Das Training Camp verlief sehr gut", so der 34 Jahre alte Ex-Champion. "Wir sind bereit. Ich freue mich auf Deutschland. Ich habe alles da genossen - die Leute und das Land - bis auf den Ausgang des Kampfes, versteht sich."