Deutsch English
01.10.2016
Top-Thema

Wiegen in Neubrandenburg

Brähmer und Cleverly vor Halbschwergewichts-WM am Samstag im Limit!

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2002-12-31

Rocky vor Comeback

Graciano Rocchigiani bereitet sich auf sein Comeback vor

Der in Berlin lebende Graciano Rocchigiani, der am Sonntag seinen 39. Geburtstag feierte, bereitet sich weiter auf ein sein Comeback vor. Für seine Rückkehr in den Ring soll "Rocky" nach Berichten der Bild-Zeitung etwa 1,5 Millionen Euro verlangen. Diese Summe sei allerdings nach Aussage von Promoter Klaus-Peter Kohl, der als Veranstalter für diesen Fight agieren will, illusorisch.
Gegen wen der 39-Jährige bei seinem Comeback antreten wird, ist bisher noch nicht endgültig klar. Wie die Bild-Zeitung berichtet, seien Dortmund oder Köln als Austragungsort im Gespräch. Sollte der Anfang November aus der Haftanstalt in Berlin Tegel entlassene Rocchigiani tatsächlich gegen den Europameister im Halbschwergewicht Thomas Ulrich aus Berlin in den Ring steigen wollen, wären die genannten Veranstaltungsorte allerdings eher unsinnig.
Zudem steht für den 27-jährigen Schützling von Trainer Fritz Sdunek erst einmal eine Titelverteidigung am 8. Februar an. Der Europameister im Halbschwergewicht wird dann in Berlin seinen Titel verteidigen, den er im Oktober in Schwerin Yawe Davis durch einen K.o.-Sieg in der zweiten Runde abnahm. Ein Kampf im Februar hingegen käme sicherlich für Rocchigiani noch zu früh.
Für seinen ersten Kampf nach seiner Gefängnisstrafe bereitet sich "Rocky" allerdings schon mit großem Einsatz vor. Mit seinem Bruder Ralf, ehemaliger WBO-Weltmeister und Deutscher Meister im Cruisergewicht, trainiert der Boxprofi in einer Trainingsstätte in Duisburg. Dabei stehen Krafttraining und Konditionsarbeit im Vordergrund.
Seinen letzten Kampf machte der Berliner am 2. Oktober 2001, damals erboxte er einen Punktsieg über acht Runden gegen Willard Lewis aus Kanada. Insgesamt bestritt Graciano Rocchigiani bisher in seiner Laufbahn 47 Profikämpfe, von denen er 41 gewann. Fünfmal musste er den Ring als Verlierer verlassen, einmal erreichte er ein Uentschieden.