Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-01-14

Renaissance des Boxsports

Köln erlebt am 6. Oktober eine Renaissance des Profiboxsports im Eisstadion an der Lentstraße

Am 7. Juni 1952 schlug der legendäre Kölner Volksheld Peter Müller im Eisstadion den Hamburger Ringrichter Max Pippow K.o. und wurde daraufhin für 9 Monate gesperrt. An gleicher Stätte debütierten auf einer Sauerlandveranstaltung am 12. Juni 1981 "GOLDEN BOY" Rene Weller und Manfred Jassmann als Profiboxer. Viele große Kämpfe erlebte das Eisstadion nach dem Kriege bis 1981. Auch die Kölner "Haie" errangen ihre größten Erfolge in dieser Traditionsarena.
Am Samstag, den 6. Oktober erlebt das Eisstadion eine Renaissance, von der besonders die alten Boxsportfans seit Jahren träumen.
Die Sauerland Event GmbH veranstaltet eine Gala, die voraussichtlich zwei Stunden (ab 22.40 Uhr) live in der ARD übertragen wird. Im Mittelpunkt steht die Europameisterschaft im Super-Mittelgewicht zwischen Sauerlandschützling Danilo Häußler und dem italienischen Meister Vincenzo Imparato. Der Sieger wird sich dann später dem Beyer-Bezwinger Glenn Catley aus England stellen.
Den zweiten Hauptkampf bestreitet der Internationale Meister der WBC, Markus Beyer, gegen den routinierten Amerikaner Shannon Landberg.
Der in 32 Kämpfen unbesiegte, allseits beliebte Niederländer Fighting Nordin boxt um den vakanten Internationalen Meistertitel im Super-Mittelgewicht der WBA gegen Publikumsliebling Sidney Mxoli Msutu aus Südafrika. Auch ein Leckerbissen für die Liebhaber der edlen Kunst der Selbstverteidigung.
Eine Schlacht ist zu erwarten, wenn der in Köln lebende Jerry Elliott gegen Andile Tshongolo um den vakanten IBF-Intercontinental-Titel im Super-Mittelgewicht kämpft.
Der 38 Jahre alte Internationale Deutsche Meister im Schwergewicht, Andreas Sidon verteidigt seinen Titel gegen den offiziellen Herausforderer Balu Sauer vom Universum Boxstall.
Interessant wird sein, wie sich der von Manfred Wolke trainierte Kai Kurzawa bei seinem Profidebüt gegen Dieter Schillinger präsentiert.
Alexander Kahl will seinen Revanchekampf gegen Goran Gogic gewinnen, nachdem er im Juni in Nürnberg nur ein schmeichelhaftes Unentschieden erreicht hatte.
Last but not least freuen sich die Kölner auf ihren Lokalmatador Pierre Vogel, der weiter unbesiegt bleiben will. Der Leichtschwergewichtler hofft, mit der Unterstützung der Fans eine herausragende Leistung im Revanchekampf gegen den Tschechen Jan Gässel bringen zu können.