Deutsch English
24.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2007-11-14

Reid beendet Karriere

Robin Reid hängt die Boxhandschuhe an den Nagel

Der britische Super-Mittelgewichtler Robin Reid hat seinen Abschied vom aktiven Kampfgeschehen erklärt. Der inzwischen 36-Jährige hatte am Freitag in Nottingham, England, eine vorzeitige Niederlage gegen seinen Landsmann Carl Froch hinnehmen müssen. Danach gab er bekannt, dass seine Karriere zu Ende sei.

Robin Reid, Ex-WBC-Champion im Super-Mittelgewicht (Foto: Photo Wende)
"Das war mein letzter Kampf. Alles ist müde und verbraucht. Es gibt ein Leben nach dem Boxen", erklärte der Brite gegenüber den Medien, "ich habe mich gerade mit meiner Freundin verlobt und wir werden irgendwann im nächsten Jahr verheiratet sein." Reid fuhr fort, dass er jetzt eine berufliche Zukunft als Trainer anstrebe.
Als Boxprofi erkämpfte er während seiner Karriere 39 Siege und ein Unentschieden in 46 Kämpfen. Den größten Erfolg feierte er im Oktober 1996. Damals entthronte er in Italien Vincenzo Nardiello und wurde WBC-Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Nach drei erfolgreichen Titelverteidigungen gab er den Titel im Dezember 1997 wieder ab.