Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-05-21

Rask fordert Karmazin

Kampf um die Europameisterschaft im Halb-Mittelgewicht findet voraussichtlich am 13. Juni statt

Der Däne Michael Rask soll am 13. Juni in seiner Heimatstadt Aalborg den Europameister im Halb-Mittelgewicht Roman Karmazin herausfordern. Auf den Titelverteidiger, der den damals vakanten EM-Titel im Februar in Madrid gegen den Spanier Jorge Araujo gewann, wartet in Dänemark somit ein schwerer Kampf bei seiner Pflichtverteidigung.
Der 33-jährige Lokalmatador Rask erreichte in seiner Profikarriere 30 Siege und musste den Ring nur zweimal als unterlegener Athlet verlassen. Die größten Erfolge erzielte er mit dem Gewinn der IBF-Intercontinental Meisterschaft und der Internationalen Meisterschaft der WBA im Halb-Mittelgewicht. "Ich werde definitiv am 13. Juni in Höchstform sein, wenn der Kampf an diesem Tag stattfindet", äußerte sich der Athlet gegenüber der dänischen Presse. Rask wird beim WBC auf Position sechs, bei der WBA auf Platz neun und bei der IBF auf Rang zehn der Weltrangliste geführt.
Der 30-jährige Roman Karmazin weist einen Kampfrekord von 30 Siegen, einer Niederlage und einem Unentschieden aus. In der WBC-Weltrangliste ist der russische Halb-Mittelgewichtler zur Zeit auf Position drei gelistet. Seine einzige Niederlage musste Karmazin gegen den Spanier Javier Castillejo hinnehmen, dem er im Juli letzten Jahres in Parla knapp nach Punkten unterlag. Auch Rask traf schon einmal auf den Spanier. Im Dezember 1999 hatte der Däne im Ringgefecht um den WM-Titel des World Boxing Councils ebenfalls gegen den Athleten aus dem spanischen Parla das Nachsehen.