Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2007-09-09

Rahman wieder reif für WM?

Ex-Champion hat erneuten WM-Fight im Visier

Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Hasim Rahman will sich am Freitag mit einer guten Leistung für einen erneuten WM-Fight empfehlen. Der 34-Jährige, der im August letzten Jahres in Las Vegas vom Russen Oleg Maskaev als WBC-Champion entthront wurde, trifft am Freitag im Soaring Eagle Casino in Mount Pleasant, US-Bundesstaat Michigan, auf seinen amerikanischen Landsmann Dicky Ryan.

Hasim Rahman (r.) unterlag letztes Jahr Oleg Maskaev (l.) (Foto: S. Yamada)
Rahman hatte am 14. Juni bei seinem ersten Fight nach der WM-Niederlage einige Mühe. "Ich kann in dieser Form noch nicht in einen großen Fight gehen", erklärte er nach dem einstimmigen Punktsieg (95:93, 98:90 und 97:91) gegen den 32-jährigen Amerikaner Taurus Sykes. Dennoch schob sich der Ex-Champion durch den 42. Erfolg im 50. Profikampf in Rochester auf Platz vier der WBC-Weltrangliste vor.

Nikolai Valuev schlug Dicky Ryan durch techn. K.o. in Runde eins (Foto: SE)
Sein nächster Gegner Dicky Ryan weist 55 Siege und neun Niederlagen in seiner Bilanz als Berufsboxer aus. Dreimal stand der inzwischen 40-Jährige auch schon in Deutschland im Ring. Gegen Vitali Klitschko (im Mai 1998 in Lübeck), Timo Hoffmann (im September 2002 in Zwickau) und Nikolai Valuev (im Februar 2004 in Dresden) musste sich der US-Schwergewichtler hierbei allerdings immer vorzeitig geschlagen geben.

Tua-Gegner Cerrone Fox unterlag in Basel Francesco Pianeta (Foto: SE)
In einem weiteren Fight der Königsklasse wird sich auch David Tua in Mount Pleasant im Ring präsentieren. Nicht einmal drei Wochen nach seinem K.o.-Sieg in der ersten Runde gegen den Mexikaner Saul Montana trifft der von der Insel Samoa stammende WBC-Weltranglistendreizehnte auf Cerrone Fox. Der Amerikaner unterlag zuletzt im schweizerischen Basel Rechtsausleger Francesco Pianeta durch technischen K.o. in Durchgang drei.