Deutsch English
24.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-08-22

Rahimow weiter

Neben Tajbert ist auch Rahimow im Viertelfinale Wilascchek scheiterte

Nach Witali Tajbert hat nun auch Fliegengewichtler und WM Dritter Rustam Rahimow das Box-Viertelfinale erreicht. Er besiegte den Kolumbianer Oscar Escandon Berrio mit 25:15 Treffern nachdem er für die ersten Runde ein Freilos hatte.
Der Schützling von Valentin Silaghi beherrschte seinen einen Kopf kleineren Kontrahenten zwei Runden lang nach Belieben, spielte seine Reichweiten-Vorteile klug aus und ließ sich kaum stellen.
Nun trifft Rahimow auf Paulus Ambunda (Namibia), der sein Achtelfinalkampf mit einem Sieg gegen Jonny Mendoza Alvarado aus Venezuela mit 28:16 absolvierte.
Superschwergewichtler Sebastian Köber war bereits als einziger der vier für Deutschland startenden Boxer in Runde eins ausgeschieden.
Am Samstag abend ist nun auch Vize-Europameister Lukas Wilaschek (Leverkusen/Mittel) nach einer 24:34-Niederlage gegen Oleg Maschkin (Ukraine) ausgeschieden.
Wilaschek lieferte dem Favoriten und Vize-Weltmeister Maschkin einen beherzten Kampf und konnte das Duell vor allem dank seiner starken Führhand lange offen halten. Beim 25:18 nach der dritten Runde war Maschkin jedoch vorentscheidend enteilt. Diesen Rückstand konnte der Deutsche im Schlussabschnitt trotz allen Bemühens nicht mehr wettmachen. Im Gegenteil: Er wuchs noch an.