Deutsch English
23.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2004-05-11

Punktsieg für Harrison

Audley Harrison siegt gegen Julius Francis

Einen unspektakulären Punktsieg erboxte Audley Harrison am Samstagabend in Bristol gegen seinen englischen Landsmann Julius Francis. Nach zwölf Runden werteten die Punktrichter den Fight mit 119:109, 119:109 und 119:108 für den Weltmeister des international recht unbedeutenden Weltverbandes WBF (World Boxing Foundation).
Der 32-jährige Harrison bestimmte das Geschehen im Ring von Beginn an. Immer wieder bereitete der Titelverteidiger seine Aktionen mit der rechten Führhand vor, um dann mit der linken zum Erfolg zu kommen. Doch erst in der zwölften Runde wurde der Fight interessanter. Harrison erhöhte den Druck, so dass Julius Francis nach mehreren harten Treffern an Kopf und Körper zu Boden ging.

Ein vorzeitiger Erfolg sprang für den WBF-Titelträger zwar nicht mehr heraus, trotzdem zeigte sich der Rechtsausleger zufrieden: "Ich bin froh, weil ich das erste Mal über zwölf Runden gegangen bin. Ich lag immer vorne und bin deshalb glücklich über meine Leistung." Harrison blieb damit auch im 16. Profikampf ungeschlagen. Der 39-jährige Francis kassierte die 17. Niederlage seiner Profilaufbahn. Dem stehen 23 Siege und ein Unentschieden gegenüber.