Deutsch English
24.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2006-01-13

Promoter of the Year

Sauerland weltweit die Nummer 3


Wilfried Sauerland und seine Weltmeister 2005 – Arthur Abraham und Nikolai Valuev
Ohne einen Boxer in den Ring zu schicken, hat das Team von Wilfried Sauerland seinen ersten großen Erfolg im Jahr 2006 errungen. Bei der Wahl zum weltweiten "Promoter of the Year" des renommierten britischen Internetportals "SecondsOut" kam der traditionsreiche Berliner Boxstall auf Rang 3. Sauerland ließ mit diesem Ergebnis so namhafte Promoter wie Don King, Lou DiBella oder Gary Shaw hinter sich.
Das seit sechs Jahren ausgetragene und gemeinhin von britischen und amerikanischen Lesern gewählte Ranking gewann die von dem Schweizer Richard Schaefer geführte "Golden Boy Promotion", die mit Oscar de la Hoya einen der absoluten Superstars der Szene unter Vertrag hat. Auf Rang zwei kam der US-Promoter Bob Arum mit seiner Firma "Top Rank".
"Unter den top drei der Welt zu sein, ist natürlich ein sehr großer Erfolg für uns", freute sich Manager Wilfried Sauerland. "Ich bin stolz auf mein Team, die Boxer, Trainer und die engagierten Mitarbeiter der Firma, die im letzten Jahr allesamt Großartiges geleistet haben."
Sauerland wurde in einem persönlichen Schreiben von SecondsOut-Herausgeber Anthony B. Evans über die Wahl informiert. "Sie haben im Jahr 2005 herausragende Kämpfe in Deutschland veranstaltet. Und dieses Ergebnis ist für Sie als europäischen Promoter umso großartiger, weil die meisten unserer Leser Amerikaner sind", so Evans.
PROMOTER OF THE YEAR
1. Golden Boy Promotion / Richard Schaffer
2. Top Rank / Bob Arum
3. Sauerland Event / Wilfried Sauerland
FRÜHERE GEWINNER
2004: Golden Boy Promotions
2003: Don King
2002: Bob Arum / Top Rank
2001: Don King
2000: Don King