Deutsch English
23.03.2017
Top-Thema

Pressekonferenz vor Zeuge-WM

Vor Weltmeisterschaft in Potsdam halten sich Hauptkämpfer zurück

Zeuge bleibt bescheiden

WBA-Weltmeister ist mit dem zufrieden, was er hat - auch nach WM-Sieg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2006-03-02

Pressetraining Oldenburg

Pressetraining mit Abraham, Taylor, Hartmann und Huck


Shannan Taylor und Arthur Abraham
Heute Mittag gab es in Oldenburg das erste Aufeinandertreffen der beiden Mittelgewichtler, die sich am Samstagabend im WM-Kampf der IBF gegenüberstehen werden (22.10 Uhr, live im Ersten).
Im VW-Zentrum trafen sich Champion Arthur Abraham und sein Herausforderer Shannan Taylor zum ersten Mal.

Trainer Ulli Wegner und Arthur Abraham, Trainer Lee Carr und Shannan Taylor
Der Australier machte mit seinem Trainer Lee Carr den Anfang und bestätigte, was ihm vom fünften Kontinent aus an Informationen vorausgeeilt war: Taylor ist ein zäher, entschlossener und schlagstarker Boxer. Im Gespräch mit boxen.com zeigte er allerdings seine charmante und eloquente Seite: "Ich bin sehr froh, hier in Deutschland zu sein. Das wird der Kampf meines Lebens, und ich werde natürlich alles dafür tun, den Gürtel mitzunehmen. Meine stärkste Waffe ist mein Herz. Ich habe Arthur auf Videos studiert, und ich habe Respekt vor ihm. Er ist ein sehr starker Gegner. Ich wünsche mir, dass wir nach dem Kampf erhobenen Hauptes als Freunde aus dem Ring gehen."
Das erhobene Haupt seines Gegners möchte der Weltmeister allerdings am liebsten auf dem Ringboden sehen. "Ich habe in den letzten Wochen so hart trainiert und bin heiß, dass es endlich losgeht", sagte