Deutsch English
17.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-06-03

Pressestimmen Häußler

Pressestimmen zur EM-Titelverteidigung von Danilo Häußler am 31. Mai in Frankfurt (Oder)

Am vergangenen Samstag verteidigte der 27-jährige Danilo Häußler den Titel des Europameisters im Super-Mittelgewicht mit einem einstimmigen Punktsieg zum sechsten Mal. Dabei erwies sich sein französischer Herausforderer Rachid Kanfouah (30) als durchaus gefährlicher Gegner.
"Das war schon sehr schwer. Aber wir wollten den Kampf gegen Kanfouah, um dem Publikum hier in Frankfurt (Oder) etwas zu bieten", sagte der Titelverteidiger in der Pressekonferenz nach dem Kampf.
Sein Trainer Manfred Wolke ergänzte: "In allen Kämpfen, die wir in der Vorbereitung auf Video sahen, hatte Kanfouah in der zweiten Hälfte Vorteile. Es war ein spannender Kampf, aber trotzdem war ich nicht in Sorge um Danilo."
Der unterlegene Kanfouah gab zu, dass er sich vor dem Aufeinandertreffen bewusst bescheiden präsentiert hatte. "Mein Coach und Manager Tony Maulus hatte mir geraten, mich im Vorfeld nicht zu euphorisch zu geben", sagte der Franzose.
"Ich habe damit gerechnet, dass es ein harter Kampf wird. Zu Beginn der achten, neunten Runde hatte ich das Gefühl, dass ich gewinnen kann. Über die Niederlage bin ich natürlich enttäuscht", äußerte sich der 30-Jährige auf der Pressekonferenz nach dem EM-Fight.
Wie andere Redaktionen die Europameisterschaft im Super-Mittelgewicht in Frankfurt (Oder) sahen, können Sie hier noch einmal in Ausschnitten nachlesen:
- Berliner Kurier:
"Vor 3.500 Zuschauern erwies sich Kanfouah als harter Brocken, suchte ab der achten Runde mit windmühlenartigen Schlagserien den Erfolg. Bis zur siebten Runde war Danilo Weltklasse, dann hat er sich auf einen Schlagabtausch eingelassen, sagte Trainer Manfred Wolke. Häußler erklärte: Ich wollte ihm nicht den Kampf überlassen und habe versucht, ein paar Schlagserien unterzubringen. Der Preis sind vier Stiche an der Augenbraue und zwei unterm Auge sowie eine OP beim Spezialisten in London."
- BZ Berlin:
"Häußler kontrollierte seine 7. EM-Verteidigung nur 6 Runden lang - danach dominierte der konditionsstarke Franzose. Der blutige Preis: 4 Stiche an der Augenbraue, 2 unterm Auge. Ein Londoner Spezialist soll das lädierte Gesicht Danilos wieder zusammenflicken. Denn der 27-Jährige ist auserkoren, als Nr. 2 der IBF und WBC sowie Nr. 5 der WBA die Nachfolge Ottkes im Super-Mittelgewicht anzutreten."
- Berliner Morgenpost:
"Danilo Häußler bleibt Europas Champion. Doch bis zum knappen, aber einstimmigen 3:0-Punktsieg gegen den Franzosen musste Häußler wieder einmal eine Materialschlacht bestehen. Umso erstaunlicher, das gleich lautende Fazit sowohl von Manager Sauerland als auch von Trainer Manfred Wolke, die von ihrem Schützling phasenweise Weltklasse gesehen hatten. Sicher zeigte der 27-jährige Titelverteidiger vor 3.500 begeisterten Zuschauern enormes physisches Potenzial, Durchhaltewillen sowie im offensiven Bereich auch die Fähigkeit, einen Kampf zu bestimmen und selbst die entscheidenden Akzente zu setzten."
- Die Welt:
"Profi Danilo Häußler hat in Frankfurt/Oder seinen Titel als Super-Mittelgewichts-Europameister zum sechsten Mal verteidigt. Der 27-Jährige besiegte am Samstag den Franzosen Rachid Kanfouah in zwölf Runden nach Punkten."
- Kölner Stadt-Anzeiger:
"Lokalmatador Häußler hatte mehr Mühe als erwartet mit dem Franzosen Rachid Kanfouah. Der Herausforderer erwies sich als ausgesprochen harte Nuss und setzte dem nicht immer souverän agierenden Schützling von Trainer Manfred Wolke arg zu. Erneut kam der Titelverteidiger nur mit starken Blessuren über die zwölf Runden. Der in der Reichweite überlegene Franzose bestach mit schneller Führhand, Häußler mit Willensstärke."
- Märkische Oderzeitung:
"Das spannende und schlagstarke Gefecht entschied der Titelverteidiger mit einem einmütigen 3:0- Punktrichterspruch für sich. Kanfouah zeigte sich enttäuscht, ist aber bereit zur Revanche, auch wieder in Frankfurt an der Oder. Manager Wilfried Sauerland empfahl seinem Schützling, dessen Platzwunde über dem linken Auge genäht werden musste, sich in der Sommerpause bei einem englischen Spezialisten einer Hautoperation zu unterziehen."
- Westfälischer Anzeiger:
"Box-Profi Danilo Häußler hat auch seinen 22. Kampf unbesiegt überstanden und seinen Titel als Super-Mittelgewichts-Europameister verteidigt. Vor 3.500 Zuschauern in der ausverkauften Brandenburg-Halle von Frankfurt/Oder hatte Häußler zuvor mit einem einstimmigen 3:0-Urteil gegen Rachid Kanfouah gewonnen. Der Franzose erwies sich als harter Brocken."