Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2002-09-28

Pressekonferenz Zwickau

Für das Sauerland-Box-Team geht’s am Samstag um drei Titel

Am kommenden Samstag kämpfen Boxer aus dem Sauerland-Team in der Stadthalle Zwickau (ARD überträgt live ab 22.25 Uhr) um drei Titel: Super-Mittelgewichts-Europameister Danilo Häußler will im Kampf gegen den Spanier Juan Nelongo Pérez seinen EM-Gürtel zum vierten Mal verteidigen. Der Berliner Halb-Weltergewichtler Oktay Urkal kämpft gegen den Franzosen Gabriel Mapouka um den vakanten EM-Titel. Und Schwergewichtler Timo Hoffmann will im Fight gegen den US-Amerikaner Dick Ryan schadlos bleiben und seinen IBF-Int.-Intercontinental-Titel behalten.
Diese Kämpfe waren auch das Hauptthema bei der heutigen Pressekonferenz in Zwickau. Vor rund 20 Medienvertretern gab es die letzten Einschätzungen der Boxer und ihrer Trainer.
Super-Mittelgewichts-Europameister Danilo Häußler sagte: "Ich gehe sehr gut vorbereitet in den Kampf gegen Nelongo Pérez." Sein Trainingsgefährte Timo Hoffmann strotzte vor Selbstbewusstsein. "Ich habe seit langem nicht mehr so gut trainiert, wie in den letzten Wochen. Ich bin davon überzeugt, dass ich Dick Ryan schlagen werde." Trainer Manfred Wolke ergänzte: "Wir haben gut gearbeitet und deshalb glaube ich, dass sich Danilo Häußler, Timo Hoffmann und auch Kai Kurzawa am Samstag in der Stadthalle Zwickau in einer guten Form präsentieren werden."
Halb-Weltergewichtler Oktay Urkal wies auf die Schwere seines Kampfes hin. "Der Kampf gegen Mapouka wird keine leichte Sache", sagte der Berliner, "ich werde alles geben müssen, um zu gewinnen." Trainer Ulli Wegner stimmte den Ausführungen seines Schützlings zu. "Das wird ein ganz harter Kampf. Aber wenn Oktay Urkal wieder um eine WM boxen will, muss er einen Mann wie Mapouka packen."
Die Stadthalle Zwickau wird bis Samstag ausverkauft sein. Davon ist Hallenchef Jürgen Croy, Geschäftsführer der Kultur, Tourismus und Messebetriebe GmbH in Zwickau, überzeugt. "Am Samstag werden 4.000 Zuschauer in der Stadthalle die Boxer aus dem Sauerland-Team anfeuern. Es ist seit langer Zeit die hochkarätigste Sportveranstaltung im Großraum Zwickau."