Deutsch English
24.04.2017
Top-Thema

Arthur Abraham:

Ohne WM-Titel höre ich nicht auf!

K.o.-Prinz gegen "The Beast"

Feigenbutz tritt gegen Sirotkin an

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2016-11-02

Pressekonferenz vor WM-Rematch

De Carolis vs. Zeuge II

Respektvoll beim Face-to-Face: De Carolis & Zeuge (Foto: Uwe Koch)

Klare Ansage: Tyron Zeuge muss "Albtraum" De Carolis besiegen!

De Carolis und Zeuge versprechen eine eindeutige Entscheidung im Rematch! Heute fand im Maritim proArte Hotel die finale Pressekonferenz vor dem mit Spannung erwarteten Rückkampf um die WBA-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht statt (live ab 22.20 Uhr in SAT.1). Sowohl Titelverteidiger Giovanni De Carolis als auch Herausforderer Tyron Zeuge sind davon überzeugt, dass es am Samstag einen eindeutigen Sieger geben wird.

Promoter Kalle Sauerland sieht das ähnlich: "Beide wollen beweisen, dass sie besser als der andere sind. Ich habe zuletzt Tyron leicht vorn gesehen, doch es fehlte ihm das notwendige Quäntchen Glück. Doch darauf wird er sich im Rematch keinesfalls verlassen wollen. Daher wäre meiner Meinung nach ein K.o. die beste Lösung." Doch auf die leichte Schulter darf man den Champion aus Italien nicht nehmen. Sauerland: "Giovanni hat eine unfassbare Serie hingelegt - das verdient Respekt. Es braucht immer zwei Boxer für einen Weltklasse-Fight und diese sind Zeuge und De Carolis!"

Der WBA-Weltmeister war bereits heute "im Tunnel", voll auf den Samstag fokussiert. Dementsprechend kurz viel sein Statement zum erneuten Aufeinandertreffen mit Zeuge aus. De Carolis: "Ich boxe zum fünften Mal in Deutschland und habe mich von Mal zu Mal steigern können - egal ob Fan oder Experte, das kann jeder bestätigen. Sie wissen also, was Zeuge zu erwarten hat: den besten De Carolis aller Zeiten!"

Doch auch Tyron Zeuge will noch einmal eins draufsetzen im Vergleich zum Kampf im Juli. Zeuge: "Ich habe mir jetzt drei Monate lang im Training den Allerwertesten aufgerissen. Ich bin jetzt noch fitter und explosiver. De Carolis hatte schon im ersten Duell große Probleme mit meiner Dynamik." Zum Thema unsauberes Boxen seitens seines Kontrahenten hat der Herausforderer auch eine klare Meinung: "Mund abwischen und weitermachen. Von so etwas lasse ich mich nicht aus dem Konzept bringen und ziehe mein Ding durch. In der Ruhe liegt die Kraft."

Abschließend richtete Kalle Sauerland einen nicht ganz ernstgemeinten Wunsch an den 32-jährigen Titelverteidiger: "Hör bitte auf, uns zu ärgern. Du hast dich über das vergangene Jahr zu einem echten Albtraum entwickelt."

Die Antwort von De Carolis ließ nicht lange auf sich warten: "Kalle, du hast mir sowieso nichts mehr gegenüberzustellen. Mein Vorschlag: Ich komme nach Deutschland und boxe für Team Sauerland." Doch Zeuge winkt ab: "Das Problem De Carolis werde ich am Samstag lösen!"

Schlusswort Sauerland: "Tyron, ich will Dich nicht unter Druck setzen, aber Du musst am Samstag den Titel holen - es geht um die Wurst!" Zeuge verspricht: "Mach ich, Chef!"

Eintrittskarten für die Box-Nacht in Potsdam sind bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich. Der komplette Kampfabend, inklusive aller Vorkämpfe, ist am 5. November zudem live auf www.ranFIGHTING.de zu sehen.