Deutsch English
26.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2007-03-08

Povetkin persönlich

Povetkin persönlich
Er hasst es, sich bei seinem Trainer entschuldigen zu müssen, mag Vanille-Eis und wäre vielleicht Rennfahrer geworden - im Biofile-Interview gibt Schwergewichtler Alexander Povetkin humorvolle Einblicke in sein Leben als Weltklasse-Boxer. Im Ring ist der frühere Amateurwelt- und Europameister gefürchtet wie kein anderer, privat ist er ein sympathischer, offener und lustiger Zeitgenosse, wie folgende Auszüge verraten.
Was machst Du, um zu entspannen?
Ich bin nie gestresst!
Welchen Job würdest Du ausüben, wenn Du im Boxen keinen Erfolg gehabt hättest?
Schwer zu sagen - vielleicht wäre ich Autorennfahrer.
Wo hast Du Deinen letzten Urlaub verbracht?
In der Dominikanischen Republik.

In Rostock triumphierte Alexander Povetkin eindrucksvoll über David Bostice
Wer ist der stärkste Mann, dem Du bisher begegnet bist?
Es kommt nicht auf die körperliche Stärke an, sondern auf die geistige. Da wäre mein Trainer Valery Belov zu nennen.
Dein erster Job?
Ich bin ewiger Student!
Was war der schmerzlichste Moment Deiner Karriere?
Ein Boxer fühlt keinen Schmerz. Ein Boxer fühlt Freude!
Und der lustigste Moment, der mit Boxen zu tun hatte?
Mein Trainer macht sich vor meinen Profikämpfen immer viele Sorgen. Einmal sagte er mir, ich soll meinen Kopfschutz aufsetzen - er hatte offensichtlich vergessen, dass ich schon lange im Profibereich boxe! Davon gibt es viele Geschichten.

Ein unschlagbares Team: Valery Belov und Alexander Povetkin
Der peinlichste Moment als Boxer?
Mich vor meinem Trainer entschuldigen zu müssen. Wenn mir etwas peinlich ist, komme ich sogar zu spät zum Training. Das ist aber die einzige Ausrede. Eigentlich ist mir auch nichts peinlich!
Der derzeit beste Boxer?
Nikolai Valuev. Für mich ist er nicht nur ein guter Boxer - er ist wirklich sehr gut und wird immer besser. Er ist auch ein sehr guter Mensch. Er ist mein Freund.
Was ist das Schwierigste daran, ein Boxer zu sein?
Die Trainingseinheiten. Und dass man immer fit bleiben muss.
Das letzte Buch, das Du gelesen hast?
Krieg und Frieden von Tolstoi.
Dein Lieblingseiscremegeschmack?
Vanille.