Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2002-02-22

Pierre Vogel im Pech

Verletzung im Training, Zuschauer in Frankfurt (Oder) dürfen sich auf Rüdiger May freuen

Pech für den 23-jährigen Pierre Vogel. Am Dienstag zog sich der in Frechen geborene Leichtschwergewichtler im Sparring mit Berry Butler eine Absplitterung am Daumen zu. "Nächste Woche wird der Daumen geröntgt. Erst danach kann man genau sagen, wie schwerwiegend die Verletzung ist", sagte Trainer Ulli Wegner heute zur Verletzung seines Schützlings.
Pierre Vogel wollte eigentlich am 9. März in Frankfurt (Oder) in den Ring steigen und sich mit dem in Prag geborenen Jan Gässel messen, mit dem er noch eine Rechnung zu begleichen hat. Im April 2001 musste sich Vogel bei einem Kampf in Ilsenburg mit einem Unentschieden gegen den 24-jährigen Tschechen zufrieden geben. Alle anderen 5 Profikämpfe konnte Vogel, der sich im Training stark verbessert hat, bisher gewinnen.
Dafür darf sich das Publikum in Frankfurt (Oder) jetzt auf einen Kampf von Rüdiger May freuen. Der in Meerane geborene May trifft auf den sehr stark einzuschätzenden Polen Robert Zlotkowski, der bisher 13 seiner 15 Profikämpfe gewann. Rüdiger May will nach seiner unglücklichen Niederlage im Kampf um den Europameistertitel gegen den Ukrainer Alexander Gurov unter Beweis stellen, dass er sein boxerisches Potential stark verbessert hat.
Dabei hofft der Deutsche Meister im Leichtschwergewicht sehr auf große Unterstützung des Publikums in Frankfurt an der Oder. Der 27-jährige Rüdiger May will mit einem Sieg seinen bisherigen Kampfrekord von 32 Siegen in 34 Kämpfen weiter ausbauen und sich somit wieder an internationale Titel heranboxen.