Deutsch English
07.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-03-26

Piccirillo verliert Titel

Cory Spinks nimmt Michele Piccirillo in Italien den Titel ab

Im italienischen Campione dItalia kam es am Samstagabend zum Rematch um die IBF-Weltmeisterschaft im Weltergewicht zwischen dem Titelverteidiger Michele Piccirillo und dem IBF-Weltranglistenersten Cory Spinks. Beide Kontrahenten standen sich bereits im April letzten Jahres um die damals vakante IBF-Krone gegenüber. Damals hatte der Italiener Piccirillo gesiegt und den Titel der International Boxing Federation gewonnen. Doch dieses Mal drehte der Amerikaner den Spieß um.
Der 25-jährige Cory Spinks kontrollierte nach einer ausgeglichenen Anfangsphase das Geschehen in Runde zwei und drei. Mit der größeren Anzahl von Treffern und seiner Schnelligkeit riss der amerikanische Rechtsausleger den Kampf an sich. Doch ab dem vierten Durchgang legte der Titelverteidiger zu. In der sechsten Runde hatte Piccirillo dann seine beste Phase und brachte einige harte Wirkungstreffer ins Ziel.
In den letzten Runden wendete sich das Blatt aber wieder. Der Italiener zeigte zwar immer noch den härteren Punch, doch Spinks hielt mit seiner Schnelligkeit und der größeren Anzahl an Treffern dagegen. Die Wertungszettel der Punktrichter ergaben nach zwölf harten Runden einen klaren Punktsieg für den Herausforderer. Die Wertung war mit 117:111, 117:112 und 115:113 einstimmig.
Für den neuen Titelträger aus St. Louis, US-Bundesstaat Missouri, war es der 31. Erfolg im 33. Kampf. Der unterlegene Michele Piccirillo kassierte seine zweite Niederlage bei 37 Siegen. "Er war schneller und aggressiver. Ich wusste, dass ich Probleme mit seiner Auslage haben würde", sagte der 33-jährige Ex-Champion nach dem Aufeinandertreffen.
In einem weiteren Ringgefecht des Abends im Cruisergewicht besiegte der WBC-Weltranglistenzweite Vincenzo Cantatore seinen Widersacher Aaron Orlando Soria (34) vorzeitig. Schwer getroffen trat der Argentinier nicht mehr zur vierten Runde an. Der 32-jährige Italiener Cantatore erboxte mit dem technischen K.o.-Sieg seinen 28. Erfolg im 31. Profifight. Darüber hinaus bezwang Michèle Orlando im Weltergewicht Julio Meran aus der Dominikanischen Republik über sechs Runden einstimmig nach Punkten.