Deutsch English
24.02.2017
Top-Thema

Culcay mit Plan

Vor WM am 11. März: "Erst Andrade schlagen, dann Amerika erobern!"

Andrade droht Culcay!

Per Videochat aus dem Bett: "Mach dich auf eine erneute Abreibung gefasst!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-12-21

Ottke Boxer des Jahres

Sven Ottke ist Boxer des Jahres 2003

Der IBF-Weltmeister und WBA-Super-Champion Sven Ottke wurde von den Lesern des Fachmagazins Boxsport zum Boxer des Jahres 2003 gewählt. Damit setzte sich der 36-Jährige gegen so namhafte Konkurrenten wie Vitali Klitschko und Dariusz Michalczewski durch.
Der gebürtige Berliner erreichte in seiner Profilaufbahn in 33 Kämpfen 33 Siege. Nachdem er im Oktober 1998 den Titel der IBF gegen den Amerikaner Charles Brewer gewann, folgte im März der Gewinn des WBA-Gürtels gegen den Amerikaner Byron Mitchell in der Gewichtsklasse bis 76,203 Kilogramm.
Trainer des Jahres wurde Ulli Wegner. Der 61-Jährige coacht neben Sven Ottke unter anderem WBC-Weltmeister Markus Beyer und WM-Anwärter Oktay Urkal. Letzterer trifft am 10. Januar im Kampf um die WBA-Weltmeisterschaft im Halb-Weltergewicht auf den in den USA lebenden Vivian Harris.
Bei der Veranstaltung im Berliner Tempodrom werden Sven Ottke und Ulli Wegner dann von Boxsport-Chefredakteur Hans Reski ihre Ehrungen entgegen nehmen. Boxerin des Jahres wurde Regina Halmich aus Karlsruhe. Zum besten Olympiaboxer 2003 wählten die Boxsport-Leser Vitali Tajbert, bei den Amateurtrainern gewann Helmut Ranze.