Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2002-04-11

Oquendo gegen Tua

Am Samstag boxt Fres Oquendo gegen David Tua um einen WM-Kampf

Nach dem kommenden Samstag werden in Chester, im US-Bundesstaat West Virginia, die Karten in der Schwergewichtsszene neu gemischt. Fres Oquendo, in allen vier Weltverbänden in der Rangliste unter den Top-Five, trifft auf David Tua, für den es nach seiner Niederlage im IBF-WM-Ausscheidungskampf gegen Chris Byrd um "Alles oder Nichts" geht. Zwar stehen mit Byrd bei der IBF und Kirk Johnson bei der WBA schon zwei Boxer für einen WM-Fight in den Startlöchern, der Sieger im Kampf Oquendo gegen Tua ist aber mit Sicherheit ein weiterer Kandidat für einen bald anstehenden WM-Kampf.
Der Puerto Ricaner Oquendo ist zudem der offizielle Herausforderer des WBO-Champs Wladimir Klitschko. Die Möglichkeit eines Kampfes gegen den Ukrainer, in dem in den USA eher unbedeutenden Verband WBO, wird der 29-Jährige wahrscheinlich eher nach einer ersten Niederlage in Betracht ziehen - momentan ist er noch ungeschlagen.
Ursprünglich sollte beim selben Kampfabend noch ein weiterer interessanter Kampf aus der "zweiten Reihe" im Schwergewicht stattfinden. Für Lance Whitaker und David Izon sollte es um eine Platzierung in den Top-Ten-Ranglisten der Weltverbände gehen, doch Izon sagte ohne Begründung vor wenigen Tagen ab. Gegner für Whitaker ist jetzt der nicht ungefährliche Ray Austin.
Mit Michael Grant boxt an diesem Abend ein weiterer früherer Top-Ten Boxer, der seinen Weg zurück in die Weltspitze sucht. Nach seinen zwei K.o.-Niederlagen hintereinander (gegen Lennox Lewis um die WM und gegen Jameel McCline) hat er erst einen Kampf bestritten und gewonnen. Sein eher unbekannter Gegner Joseph Lenhart sollte ihm jedoch keine größeren Probleme bereiten.