Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2004-04-02

Onofrei schlägt Serin

Konstantin Onofrei bleibt Internationaler Deutscher Meister im Schwergewicht

Der Rumäne Konstantin Onofrei verteidigte am Mittwochabend seinen Gürtel als Internationaler Deutscher Meister. Der 27-Jährige traf im Saaltheater in Aachen auf den Lokalmatador Adnan Serin. Dabei setzte sich der Rechtsausleger mit 96:94, 96:94 und 95:95 knapp nach Punkten durch.
In der Anfangsphase verstand es Onofrei, seinen Kontrahenten auf Distanz zu halten. Doch zwischen der dritten und sechsten Runde brachte der an Reichweite unterlegene Serin häufiger seine schnellen Hände ins Ziel. Der Herausforderer konnte mit einem linken Haken Ende des dritten Durchgangs und mit einem linken Aufwärtshaken in der vierten Runde glänzen.
In der Folge fand der Titelverteidiger aber wieder besser in den Kampf. Er wirkte jetzt druckvoller und sorgte mit seiner linken Geraden für Gefahr. Zudem hatte der 28-jährige Serin nun Probleme, die Distanz zu dem von Michael Timm trainierten Schwergewichtler zu überwinden.
In den letzten beiden Durchgängen drehte der Lokalmatador aber noch einmal auf. Mit den Zuschauern im Rücken übte der Herausforderer noch einmal großen Druck aus und kam zu harten Treffern. Auf den Wertungszetteln der Punktrichter reichte es aber nach zehn Runden nicht mehr zum Sieg.
Außerdem bezwang der 25-jährige Rechtsausleger Ruslan Chagaev im Schwergewicht den Russen Alexei Varakin (28) durch K.o. in der zweiten Runde. In der gleichen Gewichtsklasse besiegte der Ukrainer Taras Bidenko den 27-jährigen Serguei Dychkov über sechs Runden nach Punkten. Auch Schwergewichtler Goran Gogic erboxte einen Punktsieg gegen den Tschechen Vladislav Druso.
Im Super-Mittelgewicht unterlag der Belgier Mustapha Stini gegen Gusmyl Perdomo aus Venezuela klar nach Punkten. Der armenische Halb-Mittelgewichtler Koren Gevor kam zu einem Disqualifikationssieg in der sechsten Runde gegen Dmitro Gotovskiy aus der Ukraine. Im Halb-Weltergewicht erboxte Andreas Kotelnik (26) einen einstimmigen Punktsieg gegen Sayan Sanchat (30). Die Jr. Leichtgewichtlerin Ina Menzer war gegen Zsanett Eröd aus Ungarn durch technischen K.o. in der dritten Runde siegreich. Julia Sahin erzielte im Fliegengewicht gegen die Bulgarin Stella Evropidieva einen Punktsieg.