Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2002-04-22

Olympiasieger gewinnt

Schwergewichtler Audley Harrison hat seinen vierten Profikampf gewonnen

Der Olympiasieger des Jahres 2000 im Super-Schwergewicht, Audley Harrison aus Großbritannien, hat am vergangenen Wochenende in London seinen vierten Profikampf gewonnen und bleibt ungeschlagen. In der Mitte der zweiten Runde traf der 30-Jährige seinen Gegner Julius Long aus den USA mit einer Linken am Kinn. Zwar kam der 24-Jährige noch einmal schwankend auf die Beine, doch der Ringrichter beendete den Kampf völlig zurecht und erklärte Harrison zum Sieger. Für Long war es die zweite Niederlage nach acht Kämpfen.
Der Brite hat prominente Vorgänger, die nach ihrem Olympiasieg den Weltmeistertitel bei den Profis holten. In der langen Liste der Olympioniken, die später als Berufsboxer große Erfolge feierten, befinden sich unter anderem Muhammad Ali, Leon Spinks, Joe Frazier, George Foreman, Tyrell Biggs und Ray Mercer. An aktuellen Beispielen mangelt es ebenfalls nicht: So wurden die amtierenden Champions Lennox Lewis 1988 und Wladimir Klitschko 1996 Olympiasieger im Super-Schwergewicht. Allerdings waren sie zum Zeitpunkt des Erreichens der Goldmedaille jünger als Harrison und hatten mehr Zeit, um ihre Profikarriere vorzubereiten.
"Ich wusste, dass ich ihn kriegen würde", sagte Harrison. "Er kam mit einem guten Kampfrekord, und ich habe ihn geschlagen. Manche Leute sagen, ich hätte keinen Punch, aber ich habe es ihnen heute gezeigt. Ich habe noch einen langen Weg vor mir und muss noch einiges lernen, aber ich werde es schaffen. Ich kam hierher, nachdem ich eine meine Karriere bedrohende Verletzung auskuriert hatte, und habe ihn ausgeknocked. Ich weiß, dass wirklich viel in mir steckt", erklärte Harrison nach seinem Sieg gegen Long.
Derweil legt sein im Halbfinale der Olympischen Spiele von Sydney unterlegener Gegner, der Italiener Paolo Vidoz, in seiner Profikarriere ein höheres Tempo in Richtung großer Duelle vor. Er gewann am vergangenen Freitag den italienischen Schwergewichtstitel gegen Alessandro Guni in Udine (Italien) und ist in all seinen zehn Profikämpfen ungeschlagen. Der Bronzenmedaillen-Gewinner von Sydney trainiert in den USA und bestritt fast alles seine Kämpfe dort.