Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-02-17

Oleg Maskaev wieder da

Oleg Maskaev meldet sich mit einem technischen K.o.- Sieg im aktiven Ringgeschehen zurück

Erstmals seit dem 17. März vergangenen Jahres war am Samstag Oleg Maskaev wieder in einen Profifight zu sehen. Im Multi-Purpose Center in Lewiston, USA, traf der gebürtige Usbeke bei seiner Rückkehr ins aktive Ringgeschehen in einem auf zehn Runden angesetzten Aufeinandertreffen auf den 31-jährigen Errol Sadikovski.
Bereits nach 1 Minute und 5 Sekunden in Runde eins stand der Sieger fest. Der 33-jährige Maskaev hatte von Beginn an den Fight bestimmt und seinen Kontrahenten gleich dreimal zu Boden geschickt. Somit endete das von Ringrichter Mark Landry geleitete Aufeinandertreffen noch in der Eröffnungsrunde zu Gunsten des osteuropäischen Schwergewichtlers.
Davor hatte der in New York lebende Athlet, der seine Profikarriere im Jahre 1993 begann, seinen letzten Kampf am 17. März letzten Jahres bestritten. Damals unterlag er überraschend Corey "T-Rex" Sanders aus den USA durch technischen K.o. in der achten Runde.
Der gebürtige Usbeke bestritt am Samstag seinen ersten Kampf in einem neuen Team. Sein Promoter ist jetzt Dennis Rappaport und trainiert wird der 33-Jährige von Harrison Skeets. Für die ehemalige Schwergewichtshoffnung scheint sich der Wechsel vorerst ausgezahlt zu haben. Er erreichte mit dem Sieg seinen 23. Erfolg im 28. Profikampf. Maskaev will sich jetzt langsam wieder an die Weltspitze heranboxen.