Deutsch English
28.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2002-02-14

Nur Catley im Visier

Danilo Häußler konzentriert sich auf die anstehende Aufgabe

Der Europameisterschaft im Super-Mittelgewicht mit Titelverteidiger Danilo
Häußler am 9. März in Frankfurt (Oder) gegen Glenn Catley aus England fiebern viele Boxsportfans schon seit einiger Zeit entgegen. Die Tickets für die Veranstaltung in der Oderstadt waren dementsprechend binnen kürzester
Zeit ausverkauft. Für den in Schwedt geborenen Europameister laufen die
Vorbereitungen unter Regie von Trainer Manfred Wolke für das Projekt EM-Titelverteidigung deshalb bereits auf Hochtouren.
Bis zum 2. März befindet sich der 26-Jährige noch im Trainingslager an der
Ostsee. Dort präsentiert er sich im Sparring mit seinem Teamkollegen, dem
"Alpenkönig" Jerry Elliott, in hervorragender Verfassung. Häußler hat alle bisherigen 17 Profikämpfe gewonnen und seinen Titel im Oktober letzten
Jahres gegen den Italiener Vincenzo Imparato verteidigt. Der offizielle Herausforderer Glenn Catley hat in seiner Profikarriere bei 31 Kämpfen den Ring 26-mal als Sieger verlassen. Dabei boxte er schon viermal um die Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht und nahm dem Kölner Markus Beyer im Mai 2000 den WBC-Gürtel ab.
Auch Trainer Manfred Wolke äußerte sich vor der ersten Profiboxveranstaltung in der Stadt an der polinischen Grenze sehr positiv über seinen Schützling: "Er versucht immer wieder, an seine Belastungsgrenze zu gehen. Er hat klare Ziele und weiß deshalb auch, was er will." Für alle Boxfans, die nicht in der Brandenburg-Halle in Frankfurt (Oder) dabei sein können, überträgt die ARD das Duell um die Europameisterschaftskrone am 9. März um 22.40 Uhr live.